Lenzburg
Freischaren: Manöver als Wasserschlacht

Merken
Drucken
Teilen
Freischaren: Manöver als Wasserschlacht

Freischaren: Manöver als Wasserschlacht

Fritz Thut

Enten tummelten sich am Freitagmorgen im Seenger Feld vor der Freischarenburg. Hier treffen am Samstagnachmittag im Rahmen des 11. Freischarenmanövers der Dorfgeschichte wilde Horden auf die zahlenmässig unterlegenen, aber disziplinierten Kadetten.

Angesagt sind unter anderen Mexikaner, Schotten und Gallier, wobei diesmal Piraten und Matrosen gewisse Vorteile haben.

Das Freilichtspektakel ist ins Jugendfest integriert. Der «normale» Umzug beginnt um 10 Uhr, der Freischarenumzug um 15 Uhr.