Lenzburg

Frauen auf Raubzug – Polizei verhaftet fünf Kriminaltouristinnen

Drei von fünf Kriminaltouristinnen sollen einen Einbruch verübt haben (Symbolbild).

Drei von fünf Kriminaltouristinnen sollen einen Einbruch verübt haben (Symbolbild).

Der Aargauer Kantonspolizei sind in Lenzburg fünf mutmassliche Kriminaltouristinnen ins Netz gegangen. Die Frauen im Alter von 18 bis 26 Jahren wurden bereits am Donnerstagnachmittag festgenommen.

Drei von ihnen werden verdächtigt, am Donnerstag im Bezirk Aarau einen Einbruch verübt zu haben. Die Polizei fand bei ihnen Einbruchswerkzeug und Schmuck. Zudem hatten die Verdächtigen nach Polizeiangaben Bargeld in der getragenen Unterwäsche versteckt, wie die Polizei mitteilt.

Die anderen beiden Frauen werden beschuldigt, am Mittwoch eine Passantin in Baden um mehrere hundert Franken beraubt zu haben. Eine der beiden Beschuldigten hat die Tat inzwischen gestanden.

In beiden Fällen eröffneten die zuständigen Staatsanwaltschaften Strafuntersuchungen und beantragten Untersuchungshaft. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Italienerinnen, eine Serbin sowie zwei Rumäninnen. Alle haben keinen Wohnsitz in der Schweiz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1