Othmarsingen muss seine Finanzverwaltung neu besetzen: Gleich beide Mitarbeiter der Finanzverwaltung haben gekündigt. Im Januar reichte der Leiter Finanzen, Christian Boss, seine Kündigung ein. Nach 13 Jahren verlässt er Othmarsingen, da er eine neue Herausforderung in einer grösseren Gemeinde angenommen hat. Schon im Dezember kündigte Hélène Schneider per Ende Februar, ebenfalls nach 13-jähriger Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung. Auch die Sachbearbeiterin Finanzen nahm eine neue Herausforderung an. Jetzt hat die Gemeinde das Problem der Totalvakanz gelöst.

Per 1. Juni tritt Karin Boss die Nachfolge von Christian Boss an. Sie übernimmt die Leitung der Finanzen in einem 80-Prozent-Pensum. Sie habe langjährige Berufserfahrung und besitze unter anderem den Fachausweis für Führungspersonal der Gemeinden mit Fachrichtung Finanzverwalterin, schreibt die Gemeindekanzlei in einer Mitteilung. Bereits am 1. März gestartet ist Silvia Fuchs als neue Sachbearbeiterin Finanzen. Mit Beginn ihrer Weiterbildung im Spätsommer 2019 wird sie ihr Pensum von 100 auf 80 Prozent reduzieren. Zur Überbrückung des grossen Wechsels wird die Civitas Public AG in den Monaten April und Mai mit einem Pensum von 20 bis 40 Prozent in der Finanzverwaltung tätig sein. (sga)