Schafisheim

Fenster fielen raus: Coop-Passerelle bleibt vorläufig eingekleidet

Seit September 2016 ist die zweistöckige, 162 Meter lange Passerelle zwischen den beiden Hauptkomplexen des Coop-Verteilzentrums in Schafisheim verhüllt. Damals fielen Fensterteile auf die Strasse. Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen.

Mitte August 2016 waren kurz nacheinander zwei Fenster der Passerelle geborsten und Teile davon auf die Strasse gefallen. Coop packte als Sofortmassnahme den ganzen Bau in reissfestes Vlies ein. Gleichzeitig begannen Abklärungen, warum sich die Fenster gelöst hatten. Vermutet wurden damals technische Mängel oder Dritteinwirkung.

Rund fünf Monate später liegen noch keine Ergebnisse vor. «Wir klären zurzeit die Ursachen noch ab», sagt Coop-Mediensprecher Ramón Gander auf Anfrage der az. Man nehme sich die nötige Zeit für die Abklärungen. «Uns ist wichtig, eine definitive und einwandfreie Lösung zu finden.»

Verwandtes Thema:

Autor

Pascal Meier

Pascal Meier

Meistgesehen

Artboard 1