Schiffahrt
Erfolgreiches Jahr für Hallwilersee-Schifffahrt

Das schöne Wetter im ersten Halbjahr und das neue Flaggschiff MS „Seetal" verhalfen der Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee (SGH) im Jahr 2011 zu einem Rekordumsatz. Knapp 140 000 Persoenen wurden 2011 in einem der Schiffe befördert.

Fritz Thut
Merken
Drucken
Teilen
Bestätigte SGH-Führung mit Geschäftsführer Ueli Haller und den Verwaltungsräten Jörg Schatzmann, Lotti Lüthi, Präsident Erich Nussli, Markus Müller und Jürg Roth.

Bestätigte SGH-Führung mit Geschäftsführer Ueli Haller und den Verwaltungsräten Jörg Schatzmann, Lotti Lüthi, Präsident Erich Nussli, Markus Müller und Jürg Roth.

Fritz Thut

Total wurden im letzten Jahr 138‘220 Passagiere befördert, was einer Zunahme von mehr als 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Damit liegen die Hallwilersee-Schiffer deutlich über dem Schweizer Durchschnitt, was Verwaltungsratspräsident Erich Nussli an der 124. Aktionärs-Generalversammlung auf die hohe Euro-Resistenz zurückführte.

Der Verkehrsertrag stieg auf 1,33 Millionen Franken. Die Aktionäre konnten von einem Unternehmensgewinn von 26‘000 Franken Kenntnis nehmen - und taten sich anschliessend an der Naturaldividende in Form eines feinen Znachts im Restaurant Hallwil in Beinwil am See gütlich. (tf)

Ausführlicher Bericht über die Geschäftsgang und Aktionärs-GV in der Printausgabe der az Aargauer Zeitung vom Mittwoch.