Der Brandalarm ging um 5.45 Uhr bei der Feuerwehr ein. Dann ging es schnell. Die Einsatzkräfte waren wenige Minuten später vor Ort. Doch sie konnten trotzdem nicht verhindern, dass das Feuer sich schnell ausbreitete. 

Wie schnell, das belegen Bilder eines Leserreporters. Auf einem Bild, um 5.59 Uhr aufgenommen, ist erst eine Flamme auf dem Dach des Forstwerkhofs zu sehen. Doch auf dem zweiten Bild, das nur fünf Minuten später um 6.04 Uhr aufgenommen worden ist, schiessen die Flammen schon meterhoch aus dem Gebäudedach. Es steht in Vollbrand. 

Trotz der Löscharbeiten brennt der Forstwerkhof komplett aus. Der Sachschaden ist gross und kann noch nicht genau beziffert werden. Die Brandursache ist noch unklar. (pz)

Forstwerkhof Lenzburg: Ein Raub der Flammen

Forstwerkhof Lenzburg: Ein Raub der Flammen

Rund 100 Feuerwehrkräfte kämpften stundenlang gegen die Flammen des Grossbrandes. Der gefährliche Einsatz endete für vier Feuerwehrleute im Spital.

«Man kann vermutlich von einem Totalschaden reden»: Roger Strebel, Kommandant Regio Feuerwehr Lenzburg über den Einsatz auf dem Werkhof-Areal in Lenzburg.

«Man kann vermutlich von einem Totalschaden reden»: Roger Strebel, Kommandant Regio Feuerwehr Lenzburg über den Einsatz auf dem Werkhof-Areal in Lenzburg.

Die Löscharbeiten auf dem Lenzburger Werkhof-Areal am Mittwochvormittag.

Die Löscharbeiten auf dem Lenzburger Werkhof-Areal am Mittwochvormittag.