Lenzburg

Ein Varieté mit Yo-Yo-Weltmeistern

ConcertBand mit Dirigent Hans Peter Brunner (vorne Mitte), flankiert von Jan Schmutz und Ivo Studer. HH.

ConcertBand mit Dirigent Hans Peter Brunner (vorne Mitte), flankiert von Jan Schmutz und Ivo Studer. HH.

Der alte Gemeindesaal wird zum Varieté-Theater, die ConcertBand spielt Zirkus-Musik und die Weltmeister Ivo Studer und Jan Schmutz präsentieren ihre fulminante Yo-Yo- und Glowmotion-Show mit einer Prise Comedy.

Dirigent Hans Peter Brunner hat sich für das traditionelle Jahreskonzert mit seiner Formation wieder viel vorgenommen, um das verwöhnte Publikum bei Laune zu halten. Die Ansprüche an sich und seine Musikantinnen und Musikanten steigen ständig. So wird im Probelokal altes Zeughaus bereits fleissig für den grossen Auftritt geübt.

Das Repertoire setzt sich aus der musikalischen Welt des Zirkus zusammen. «Wir beginnen mit dem Einzug der Gladiatoren», verrät Brunner. Weitere Ohrwürmer sind etwa It’s Showtime, Sway, All that Jazz, It’s Wonderful. Das Saxofon-Sextett kommt zum Einsatz, als Sängerin hat wieder einmal Corine Bernhard einen Auftritt und ein Zirkusdirektor moderiert.

Highlight der Show aber sind die jungen Yo-Yo-Weltmeister. Ivo Studer und Jan Schmutz sind in Lenzburg notabene keine Unbekannten, hatten sie doch an Gauklerfestivals ihre ersten Lorbeeren geerntet. Unterdessen hat es das dynamische Duo «inmot!on» in Artistic Performance zur Weltmeisterschaft (im August in Orlando/Florida) gebracht, den Europa-Meister-Titel trägt es auch schon. Live begleitet von der ConcertBand, wirbeln sie ihre «Rollrädchen» durch die Luft, weben mit den Schnüren komplizierte Muster, zeichnen farbenfrohe und atemberaubende Figuren im UV-Schwarzlicht und geben dem Ganzen einen komödiantischen roten Faden.

Täglich drei Stunden Üben

Beim kürzlichen Probenbesuch bei der ConcertBand erzählten die Yo-Yo-Profis von ihrem Werdegang. Der Arbeitspsychologe und der Gymnasiallehrer aus Bern sind seit 12 Jahren ein Team und üben täglich bis drei Stunden. Sie sind für den Kleinen Prix Walo nominiert, machen bei den «grössten Schweizer Talenten» mit und stehen im Halbfinal der Casting-Show bei ORF 1. Unter anderem treten sie auf Kreuzfahrtschiffen auf und im Januar in Indien.

In Lenzburg bestreiten «inmot!on» die Gala mit der ConcertBand am Samstag, 3. November, um 20 Uhr und am Sonntag, 4. November, um 14 Uhr im alten Gemeindesaal. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. (HH)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1