Niederlenz
Ein neues Schulhaus mit Lernlandschaft in dunkelgrün

Am Freitag wurde in Niederlenz der Schlüssel für das neue Schulhaus übergeben. Nicht nur der Bau ist neu. Auch die darin vermittelte Unterrichtsform ist ganz anders als bisher üblich.

Ruth Steiner
Drucken
Teilen
Grünes Schulhaus in Niederlenz
18 Bilder
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.
Grünes Schulhaus in Niederlenz Das neue Schulhaus in Niederlenz wird offiziell bezogen. Die Schulzimmer beinhalten Lernlandschaften für Kinder. Die Fassade fällt auf, man spicht vom grünen Schulhaus.

Grünes Schulhaus in Niederlenz

Chris Iseli

Ein gelbes und ein rotes haben die Niederlenzer schon: Jetzt kommt noch ein grünes dazu. Die Rede ist vom neuen Schulhaus. Die Fassade wurde mit dunkelgrünen Eternitplatten verkleidet. Sie geben dem Neubau seinen Namen. Am Freitag wurde der vom Lenzburger Architekturbüro Zimmerli und Partner AG geplante Bau offiziell seiner Bestimmung übergeben. Am Montag ziehen die Schülerinnen und Schüler ein.

Das soeben fertig gebaute Schulhaus wird zum neuen Oberstufenzentrum mit Real- und Sekundarschule. Hier pauken die Schülerinnen und Schüler nicht mehr in herkömmlichen Schulzimmern, sondern werden nach einem neuen Schulmodell in Lernlandschaften und Inputräumen unterrichtet. Damit soll das selbstständige Arbeiten gefördert und die Schuljugend auf die Ausbildungszeit vorbereitet werden. Im Untergeschoss des Gebäudes ist die Kochschule eingerichtet.

«Das Geld ist gut investiert für die Zukunft des Dorfes und für die Kinder», sagte Gemeindeammann Jürg Link. Vor zwei Jahren hatten die Niederlenzer an der Wintergmeind einen Baukredit von 5,4 Mio. für den Neubau gesprochen. In 16-monatiger Bauzeit ist «ein schlichter Gebäudekubus entstanden, der sich gut ins bestehende Schulensemble integriert», sagte der zuständige Gemeinderat Thomas Hofstetter.

Gleichzeitig mit der Schlüsselübergabe wurde das von Franz Arnold erstellte Kunstwerk im Hauseingang eingeweiht. Das Holz stammt von Eiben, die zuvor auf dem nun bebauten Areal standen. «Lebensfluss» titelt der Künstler seine Holz-/Metallkonstruktion. Diese wie auch die Photovoltaikanlage auf dem Hausdach sind ein Geschenk der Ortsbürger. Jetzt nehmen die Schüler das Schulhaus in Beschlag. Und am 2. Dezember werden die Türen für die Bevölkerung geöffnet.

Aktuelle Nachrichten