Lenzburg
Ein Marktfest mit Attraktionen für Lenzburg

Am 16. Juni findet auf dem Metzgplatz ein grosses Marktfest statt. Es wird von zehn Serviceklubs, Berufsorganisationen und andern Institutionen aus der Region organisiert.

Drucken
Teilen
Viele Köpfe und Hände machen beim FestMARKT-Organisationskomitee mit. ZVG

Viele Köpfe und Hände machen beim FestMARKT-Organisationskomitee mit. ZVG

Für sich alleine und im Stillen engagieren sich in der Region Lenzburg zahlreiche Organisationen für das Gemeinwohl. Nun treten sie für einmal mit «geballter Ladung» an die Öffentlichkeit. Im Stadtzelt und unter den Arkaden des alten Gemeindesaals werden am Samstag, 16. Juni, von 10 bis 16 Uhr Spezialitäten mit regionalem Bezug vermarktet. Initiant ist der Rotary-Club Lenzburg, der im Mai 2012 sein 50-Jahr-Jubiläum feiert und das Projekt Hammerpark angestossen hat.

Träger des Benefiz-Anlasses sind: Business & Professional Women BPW, Grupo Desportivo e Cultural Portugues de Lenzburg, Inner Wheel Club Freiamt-Lenzburg, Kiwanis-Club, Lions-Club, Rotaract-Club Mittelland, die Rotary-Clubs Lenzburg, Lenzburg-Seetal sowie Mühllheim-Badenweiler, Soroptimist International Lenzburg und die örtliche Ortsbürgerkommission. Neben dem Hauptzweck, Geld für den Hammerpark zu sammeln, nutzen die Organisationen die Gelegenheit, sich selber und ihr gemeinnütziges Engagement vorzustellen.

Angebot mit Bezug zur Region

Am Markt werden Kunstgegenstände und anderes mit Bezug zur Region Lenzburg feilgeboten: Zum Beispiel Bilder, Bücher, Geschirr, Ofenkacheln, Wisa-Gloria-Spielzeug, Lebensmittel, Textilien oder Blumengebinde in Lenzburger Farben. Sie sind an Markttischen zu günstigen Preisen zu kaufen, per Glücksrad oder am Roulettetisch zu gewinnen. Um 11 und 14 Uhr können Originalwerke namhafter Lenzburger Kunstschaffenden ersteigert werden.

Kulinarisch international

Kulinarisch wird das Angebot global erweitert: Die Vereinigung portugiesischer Einwanderer offeriert in der Festwirtschaft Landes- und Meeresspezialitäten aus ihrer Heimat. Der Rotary-Club aus Deutschland lockt mit frisch gebackenen Waffeln. Kiwanis schenkt an der Cool-Bar alkoholfreie Drinks aus. Und der Inner Wheel Club verwöhnt in der Kaffeestube mit Kuchen und Hausmacher-Konfi.

Jahrmarktstimmung mit Musik

Für die Jahrmarktstimmung wird auf einheimische Kräfte zurückgegriffen. Die Jungtambouren trommeln in den Gassen das Publikum zusammen. Auf der Bühne unter den Arkaden treten das Jugendspiel Lenzburg mit Blasmusik, das Regionale Jugendorchester Lenzburg mit leichter Klassik und das Rotary-Jubiläumschörli mit alten Gassenhauern auf. Der Schnell- und Livezeichner Nicolas d’Aujourd’hui bannt Szenen vor Ort auf die Leinwand, welche dann versteigert werden.

Haupterlös für Hammerpark

Der Haupterlös des FestMARKT kommt dem Projekt Hammer-park zugute. Bis 2012/13 wird im Gebiet Hammermatte eine nicht kommerzielle Freizeitanlage für Skateboarding, Biking und Bouldering realisiert. Am Private-Public-Partnership-Projekt (PPPP) sind der Rotary-Club Lenzburg, die Mammut Sports Group AG und die Hypothekarbank Lenzburg beteiligt. Die Stadt und Niederlenz stellen das Areal zur Verfügung. (az)