Seon

Ein Dorf mit 5000 Einwohnern – und gleich zwei Mammut-Outlets

Schwierig zu finden: Der neue Outlet am Mammut-Hauptsitz. Hingegen nicht zu übersehen: Der Mammut-Outlet bei Döbeli-Sport.

Schwierig zu finden: Der neue Outlet am Mammut-Hauptsitz. Hingegen nicht zu übersehen: Der Mammut-Outlet bei Döbeli-Sport.

Der Sportartikel-Hersteller führt an seinem Hauptsitz in Seon neu einen Outlet-Laden.Das spürt Döbeli-Sport, der ebenfalls reduzierte Mammut-Artikel im Dorf verkauft.

Der Mammut-Rampenverkauf in Seon ist ein Renner. Wenn der bekannte Outdoor-Sportartikel-Hersteller jeweils Ende Jahr Schuhe, Jacken und weitere Artikel aus früheren Kollektionen günstig verkauft, stürmen tausende Schnäppchenjäger die Hallen im Industriegebiet Birren. Schnell wird es eng zwischen den Kleiderständern.

Was viele nicht wissen: Mammut verkauft auch unter dem Jahr an seinem Hauptsitz vergünstigte Produkte. Seit ein paar Monaten gibt es dort einen Outlet-Laden mit Modellen aus früheren Kollektionen. Dieser ist werktags von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Im Gegensatz zum Rampenverkauf jedoch rührt Mammut dafür kaum die Werbetrommel. An der Kantonsstrasse zwischen Seon und Lenzburg gibt es keinen Wegweiser ins Schnäppchenparadies. Der Laden selbst ist versteckt im Erdgeschoss des Mammut-Hauptgebäudes untergebracht.

Warum tritt der international tätige Outdoor-Hersteller mit einem Jahresumsatz von 235 Millionen Franken hier leise auf? «Wir wollen nicht die grossen Massen anziehen», sagt Mammut-Sprecherin Fabienne Tanoa. «Es ist schön, wenn Kunden direkt zu uns kommen und sehen, wo Mammut eigentlich ansässig ist.» Wir bekommen so auch direkte Rückmeldungen.»

Das letzte Mammut-Seil aus der Schweiz

Hier entsteht das letzte Mammut-Seil aus der Schwei (Juli 2016)

Der bekannte Outdoor-Sportartikel-Hersteller Mammut schliesst seine Seilerei in Seon und verlegt die Produktion nach Österreich. Im aargauischen Seon werden 24 Stellen abgebaut. CEO Rolf Schmid nennt den starken Franken als Hauptgrund.

Döbeli-Sport hat neu Konkurrenz

Mit dem Laden im Industriegebiet Birren hat Seon jetzt zwei Mammut-Outlets. Döbeli-Sport an der Unterdorfstrasse 15 verkauft bereits seit 2001 auf etwa 110 Quadratmetern Mammut-Artikel aus früheren Saisons. Der Preisabschlag beträgt rund 30 Prozent. Das Traditions-Sportgeschäft ist vor allem deshalb in der Region bekannt. Auf weiteren 60 Quadratmetern verkauft das Team von Geschäftsführer Martin Schiesser aktuelle Mammut-Artikel zu regulären Preisen.

Das Sortiment des Outlets von Döbeli-Sport ist ähnlich wie jenes im Mammut-Hauptquartier. Auch die Preise. Spürt der Sportfachhändler deshalb die neue Konkurrenz aus dem Seoner Industriegebiet? «Ein wenig», sagt Martin Schiesser. «Doch Konkurrenz belebt das Geschäft.» Sein Sportgeschäft biete weit mehr als nur Mammut-Artikel: «Wir haben viele weitere starke, etablierte Marken im Angebot und setzen auch im Outlet stark auf Beratung.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1