Zum Ersten wurde Robert Hochstrasser nominiert. Er gehört wie Wegmüller der SVP an, hat Jahrgang 1964 und wohnt am Wasserfluhring 12. Herausforderer ist der parteilose Philippe Rymann mit Jahrgang 1978 und wohnhaft an der Römerstrasse 6. Während Hochstrasser, «Unternehmer mit eigenem KMU-Betrieb», mit Flugblatt, Plakaten und Inseraten für sich wirbt, blieb es um Rymann sehr ruhig.

Im ersten Wahlgang von diesem Sonntag können auch alle andern wahlfähigen Stimmberechtigten gültige Stimmen erhalten. (tf)