Gewerbeverein Lenzburg und Umgebung
Dorothee Schwarz präsidiert die nächste Lega

Gewerbeverein Lenzburg und Umgebung Das Gewerbe in der Region steht in Zeiten schwächelnder Wirtschaft zusammen: Der Gewerbeverein zeigt sich an der Generalversammlung in bester Verfassung.

Ruth Steiner
Drucken
Teilen
Gewerbevereins-Präsident Erich Renfer (links) mit Gastgeber, Rollstar-Chef Ueli Ziegler.

Gewerbevereins-Präsident Erich Renfer (links) mit Gastgeber, Rollstar-Chef Ueli Ziegler.

Mediadom AG

Die saftige Cremeschnitte garniert mit frischen Früchten zum Dessert mag Erich Renfer vorgestern Abend noch besser gemundet haben, als sonst. Der Präsident des Gewerbevereins Lenzburg und Umgebung war an der 119. Generalversammlung vorgestern Abend bester Laune. Und dazu hatte er guten Grund, wie sich herausstellte.

Zum einen hatte die Lega 2014 die Vereinskasse so richtig klingeln lassen. Das Ergebnis mit einem wider Erwarten hohen Gewinn von gut 30 000 Franken übertraf sämtliche Erwartungen um ein Vielfaches und liess das zuvor aufgestellte Budget zur Makulatur verkommen. Das Vereinsvermögen, das Kassier Beat Ledermann den Mitgliedern präsentierte, beträgt 163 000 Franken.

Schwarz folgt auf Fisler

Lobende Töne und ein grosses Couvert mit Inhalt als Dankeschön für den scheidenden Lega-OK-Präsidenten Markus Fisler. Er hatte die letzten drei Gewerbeausstellungen präsidiert und dabei eine Arbeit gemacht, die laut Erich Renfer kaum zu toppen sein wird. Grosse Fussstapfen also für Fislers Nachfolge. Diese steht bereits parat: Mit Dorothee Schwarz, Geschäftsführerin der Schwarz Stahl AG, Lenzburg, hält erstmals eine Frau die Fäden der Lenzburger Gewerbe-Ausstellung in den Händen. Die nächste Lega findet vom 27. bis 29. Oktober 2017 statt. Dabei äusserte sich Präsident Renfer zu allfälligen Konzeptänderungen noch vage: Im Grundsatz bleibe die Lega gleich, man wolle jedoch die Ausstellungshallen neu gestalten und dabei «Ressourcen und Budget so anpassen, dass alle an der Lega dabei sein können». Ein schöner Teil des erwirtschafteten Lega-Gewinns wird in die nächste Ausstellung 2017 investiert, die Aussteller sollen vom Erfolg profitieren können, sagte Renfer.

Der Kreis der Ausstellungs-Anwärter ist beachtlich und im vergangenen Jahr noch weiter gestiegen: 32 Unternehmen aus der Region haben sich neu dem Gewerbeverein angeschlossen und wurden nun von Präsident Erich Renfer in den Produktionshallen der Rollstar AG, Egliswil, welche ebenfalls Neumitglied ist, auch noch offiziell begrüsst. Die Neueintritte haben die Mitgliederzahl auf rekordhohe 265 ansteigen lassen, 107 von ihnen waren an der Generalversammlung anwesend. Zum Teil mit Begleitung.

Sorgenkind Altstadt

Schliesslich trübte doch noch ein Wermutstropfen die alles überstrahlende Vereinsentwicklung: Der als Gast geladene Lenzburger Stadtammann Daniel Mosimann rief den Gewerblern die zunehmend leeren Ladenlokale in der Innenstadt in Erinnerung. «Die Altstadt entwickelt sich momentan zu einem Sorgenkind», sagte er und mahnte, dass «alle gefordert sind, etwas zu einer einladenden, attraktiven Altstadt beizutragen».

Aktuelle Nachrichten