Für die Bauarbeiten an der Kantonsstrasse muss der ganze Abschnitt zwischen dem Kreisel «Langelen» und der Langelenstrasse gesperrt werden, wie das Departement Bau, Verkehr und Umwelt mitteilt. Umleitungen sind signalisiert.

Mit der Sanierung des Strassenbelags werden gleichzeitig die Werkleitungen (Kanalisation, Wasser, Gas, Kabel-TV und Telekommunikation) erneuert. Für die weiteren Sanierungsetappen erfolgt die Verkehrsführung innerhalb der Baustelle einstreifig mit einer Lichtsignalanlage. Während der Winterperiode werden die Bauarbeiten eingestellt und Anfang 2014 für die letzte Etappe der Sanierung wieder aufgenommen.

Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt will die Beeinträchtigungen während der Bauzeit «möglichst gering halten», wie es in der Mitteilung weiter heisst. (az/pi)