Am Sonntag waren über die Region hinaus viele Garagen verwaist. Wer einen Oldtimer besitzt, steuerte diesen bei schönstem Spätsommerwetter nach Schafisheim auf das Areal der Gärtnerei Labhart.

Dort wuchs die Zahl der Oldtimer über den Tag hinweg rasant: Zu den rund 170 Fahrzeugen, die säuberlich beschriftet auf dem Gärtnerei-Areal ausgestellt waren, kamen auf zwei grossen Parkplätzen rund 500 weitere nostalgische Fahrzeuge der Besucher hinzu.

Manch Fahrer mochte sich gar nicht von seinem Oldtimer lösen und zur Mittagszeit den Hunger im Festzelt stillen; zu viele Besucher löcherten die Besitzer mit Fragen. Mit rund 5000 Besucher hat das Schafisheimer Oldtimertreffen denn auch seine kritische Grösse erreicht.

Erstmals war eine zweite Festwirtschaft in Betrieb, auch diese war voll besetzt. «Wir sind überglücklich, aber mehr geht nicht», sagt OK-Mitglied Beat Bögli.