Sachbeschädigung

Die Polizei erwischt zwei Sprayer in flagranti

Die Polizei erwischte in Beinwil am See zwei Sprayer, die einen Zug versprayten. Die beiden wurden vorläufig festgenommen. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Aargau wurde am Samstag kurz nach 3 Uhr morgens gemeldet, dass zwei Personen am Bahnhof Beinwil am See einen Zug versprayen würden.

Wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte, seien mehrere Patrouillen ausgerückt. Beim Eintreffen der ersten Patrouille flüchteten die Tatverdächtigen zu Fuss. Eine Patrouille der Regionalpolizei AargauSüd konnte die beiden Personen aber kurz darauf dingfest machen.

Dabei handelt es sich um eine 20-jährige Deutsche und einen 31-jährigen Schweizer. Beide wurden für die weiteren Ermittlungen an die Kantonspolizei Aargau übergeben. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung. Der Bahnwagen der SBB wurde grossflächig mit blauer und grüner Farbe versprayt. Der Sachschaden ist gemäss Polizei beträchtlich, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1