Swisscom lässt den Mobilfunkmast auf dem Hero-Areal noch einige Zeit stehen. Dies teilte sie ihren 1800 Kunden in der Region Lenzburg in einer SMS über die Ostertage mit. Ursprünglich wollte Swisscom die Antenne am 31.März ausser Betrieb nehmen. Was den Kunden ziemlich verwirrend erschien, da an Ostern kaum gearbeitet worden ist. Doch teilte die Swisscom mit, dass «die Stromversorgung für die Anlage ab 31.März wegen der Abbruchvorbereitungen nicht mehr garantiert ist».

Jetzt ist alles anders: Laut Swisscom bleibt die Antenne mindestens bis zum 17. April in Betrieb. «Der Handyempfang steht Ihnen vorerst in gewohnter Qualität zur Verfügung», schreibt Swisscom ihren Kunden. Wichtige Abklärungen zum Abbruchtermin seien im Gang, man übe sich doch etwas in Geduld.

Alles andere als Geduld zeigt ein Kunde: «Mich stört es, dass Swisscom mich nie und zu keiner Zeit über die Abschaltung ihrer Handy-Antenne informierte»; so sein Kommentar per App. Er und seine Frau sind Swisscomkunden, doch erhielt bloss seine Frau einen Brief und besagte SMS über den Abbruch des Mobilmastes auf dem Hero-Areal in Lenzburg.

Weil das Hero-Areal überbaut wird, muss die Antenne dort verschwinden. Der neue Mast auf dem Bahnhof Lenzburg kann frühestens im Sommer in Betrieb genommen werden. Der Empfang wird sich dadurch verschlechtern. Was den Swisscomkunden erneut ärgern dürfte.