Rupperswil
Der Zaubergarten öffnet seine Türen

Am Holunderweg in Rupperswil eröffnet Daniela Martinato im kommenden Februar die erste Kinderkrippe in der Gemeinde. Diesen Samstag können Interessierte einen ersten Blick in den «Zaubergarten« werfen.

Irena Jurinak
Merken
Drucken
Teilen
Zaubergarten

Zaubergarten

In den letzten Wochen baute die Krippenleiterin die Räume, in denen früher eine Computerfirma eingemietet war, mit Giuseppe di Pietro, ihrem Geschäftspartner und Besitzer der Liegenschaft, komplett um: Die Wände sind nun orangefarben und knallgrün, es gibt Toiletten und Brünneli auf Kinderhöhe, Platz für Zahnbürsten, Garderobe und Regalwand mit einem Fächli für persönliche Dinge der Kinder, Bücher- und Ruhe-Ecke mit Liegematratzen, eine Babystube mit Küche, eine Werkbank, eine grosse Malwand und viele, viele Spielsachen.

Auf einer umzäunten Wiese im Aussenbereich – dem eigentlichen Zaubergarten – können sich die Kinder in einem Sandkasten, auf einer Schaukel, im Holzhäuschen und auf einem Spielturm austoben. Im Eingangsbereich entstehen ein Empfang und das Büro der Krippenleitung.

Erfahrenes Team

Die Krippe, die als private Institution geführt wird, bietet Platz für 15 bis maximal 20 Kinder ab 3 Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten. «Einige Anmeldungen haben wir schon», sagt Martinato. Am Tag der offenen Tür diesen Samstag haben Eltern Gelegenheit, die Krippe vorab zu besichtigen. «Bevor man sein Kind anmeldet, möchte man wissen, ob es gut aufgehoben ist.»

Daniela Martinato aus Buchs hat 16 Jahre als Kindergärtnerin gearbeitet und ist Mutter einer 2-jährigen Tochter. Ihre Stellvertreterin Astrid Reinle ist ebenfalls diplomierte Kindergärtnerin und hat 16 Jahre Berufserfahrung. Die Mutter von zwei Töchtern ist ausserdem ausgebildete Kindererzieherin. Je nach Anzahl der Anmeldungen wird das Team erweitert. Martinato möchte auch Praktikumsplätze anbieten.

Das Zmittag gehört dazu

Die Krippe wird von 7 bis 18 Uhr geöffnet sein, Znüni und Zvieri sind inbegriffen, über Mittag wird in der neu eingerichteten Küche gekocht und gemeinsam gegessen. Kinder können die Krippe auch halbtags besuchen, Martinato ist aber wichtig, dass das gemeinsame Mittagessen zum Tagesablauf dazugehört. «Es tut den Kindern nicht gut, wenn sie zu kurz hier sind und herausgerissen werden.» Ein geregelter Tagesablauf sei für Kinder wichtig.

Daniela Martinato und ihr Geschäftspartner Giuseppe di Pietro haben ihr neues Angebot professionell aufgebaut. So haben sie bereits einen detaillierten Tagesablauf, ein pädagogisches Konzept und ein Betriebsreglement ausgearbeitet. Alle Informationen über die Krippe findet man auf der Homepage des «Zaubergartens». So sind auch die Tarife bereits ausgearbeitet. Für Kinder im Alter zwischen 3 und 18 Monaten bezahlen die Eltern 118 Franken pro Tag und für Kinder ab 19 Monaten 105 Franken pro Tag.

Tag der offenen Tür am Samstag, 23.Oktober, von 10 bis 16 Uhr in der Kinderkrippe Zaubergarten am Holunderweg 2 in Rupperswil. Eröffnung am 28. Februar 2011. www.kinderkrippe-zaubergarten.ch