Lenzburg
Freischarmanöver: Der neue Hauptmann der Kadetten ist ein Staufner

Tim Strebel heisst der diesjährige Hauptmann der Kadetten im Lenzburger Freischarenmanöver. Der Staufner hat sich gegen die anderen Zugführerinnen und Zugführer in einem harten Auswahlverfahren durchgesetzt.

Florian Wicki
Merken
Drucken
Teilen
Die Kadetten ziehen heute in die Schlacht.

Die Kadetten ziehen heute in die Schlacht.

Fabio Baranzini

Beim Auswahlverfahren wurden einerseits die taktischen Fähigkeiten der Zugführer bewertet – also, wie sie sich von Montag bis Donnerstag als Kommandanten ihres Zuges geschlagen haben. Gleichzeitig flossen aber auch die Schulnoten der Kandidaten in die Bewertung mit ein, insbesondere die Kernfächer sowie die Sport- und die Betragensnoten.

Schlacht per Livestream mitverfolgen

Die Wahl fiel auf Tim Strebel. Er führt nun am Freitag die Kadetten in die entscheidende Schlacht gegen die plündernden Freischaren auf dem Lenzburger Gofi. Die Kadetten haben diese Woche schon zweimal verloren. Auf dem Gofi findet nun der Abschluss des Manövers statt, nicht wie in den vergangenen Jahren auf der Schützenmatte, wegen Corona. Aus demselben Grund ist die Öffentlichkeit auch vom ganzen Geschehen ausgeschlossen.

Interessierte können den Höhepunkt des Manövers jedoch ab 15 Uhr per Livestream mitverfolgen, unter anderem auf der Online-Seite der «Aargauer Zeitung». Ab 22.30 Uhr werden schliesslich die Lichter der Altstadt gelöscht. Dann beginnt nämlich das traditionelle Feuerwerk.