Leutwil
Der Dorfplatz ist fast fertig, für die letzte Etappe muss die Strasse gesperrt werden

Die Bauarbeiten am Dorfplatz nähern sich dem Ende. Diese Woche wird der Deckbelag eingebaut, der Platz und die Einfallsstrassen müssen für den Verkehr gesperrt werden.

Pascal Meier
Merken
Drucken
Teilen
Der neue Dorfplatz aus der Vogelperspektive: Die Bushaltestelle ist so gebaut, dass Gelenkbusse wenden können. (Pascal Meier)

Der neue Dorfplatz aus der Vogelperspektive: Die Bushaltestelle ist so gebaut, dass Gelenkbusse wenden können. (Pascal Meier)

Pascal Meier

Er ist ein grosser Wurf, der neue Dorfplatz von Leutwil: Das einst zerstückelte und heruntergekommene Areal zwischen Schulhaus und Kirche ist in den vergangenen Monaten zu einem eleganten, schlichten Raum verschmolzen. In dessen Mitte thront nun eine Insel mit Bushaltestelle und noch jungen Bäumen. Die Komposition ist so angeordnet, dass Gelenkbusse der Regionalbus Lenzburg AG problemlos auf dem Dorfplatz wenden können. Wer müde Beine hat, kann sich auf Sitzbänken niederlassen. Die Gemeinde Leutwil hat damit einen der schönsten Dorfplätze der Region.

Ein «historischer Spatenstich»

Nach einer Bauzeit von rund einem Jahr nähern sich die Arbeiten am Platz nun dem Ende. Das Ortsbild hat sich damit in den vergangenen Monaten markant verändert. Wohl auch wegen der grossen Bedeutung des Bauprojekts war das halbe Dorf auf den Beinen, als Anfang Juni 2016 vor der Rechnungsgemeindeversammlung der symbolische Spatenstich vorgenommen wurde. Gesamtprojektleiter Philipp Schnyder vom kantonalen Departement Bau, Verkehr und Umwelt sprach von einem «historischen Spatenstich». Auch Gemeindeammann Walter Scheurer freute sich: «Hier entsteht etwas Aussergewöhnliches», sagt er.

Platz und Strassen gesperrt

Noch ist der Leutwiler Dorfplatz jedoch nicht ganz fertig. Diese Woche wird der Deckbelag eingebaut. Dafür muss der ganze Dorfplatz inklusive der Einfallsstrassen gesperrt werden. Die Sperre beginnt am Dienstagmorgen um 7 Uhr und dauert bis Freitag, 5 Uhr. Der Verkehr wird umgeleitet.

Die Sperre hat auch Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr: Die Bushaltestelle Dorfplatz wird in dieser Zeit nicht bedient, der Regionalbus hält bei der Ersatzhaltestelle Boniswiler-/Dürrenäscherstrasse. Am Samstag, 15. Juli, fährt dann der erste Bus die Haltestelle Dorfplatz ab 6.14 Uhr wieder an.