Schafisheim. 3000 Einwohner
Der 3000. Schofiser

Dian Luca Ungricht macht das dritte Tausend voll

Ruth Steiner
Merken
Drucken
Teilen
Klein Dian mit den Eltern Rahel und André Ungricht und Bruder Jaden.

Klein Dian mit den Eltern Rahel und André Ungricht und Bruder Jaden.

ALEX SPICHALE

Einen Monat nach Staufen feiert der Nachbar ennet dem Staufberg ebenfalls seinen 3000. Einwohner. Dian Luca wurde am 29. April geboren. Mit einem kleinen Fest im Gemeindehaus Schafisheim wurde der junge Erdenbürger samt seinen Eltern André und Rahel Ungricht und dem «grossen» Bruder Jaden willkommen geheissen.

Schafisheim schaue auf ein gesundes Wachstum zurück, sagte Gemeindeammann Dölf Egli bei der Feier. Tatsächlich ist das Dorf im Gegensatz zu den Nachbargemeinden in der Vergangenheit moderat gewachsen. Egli erinnerte sich: Als er vor 34 Jahren in die Gemeinde gezogen sei, habe sie gut 1700 Einwohner gehabt. 1990 waren es 2000 gewesen. Langsames Wachstum ermögliche eine bessere Verbindung mit dem Dorf, ist Egli überzeugt.

Den Spitzenplatz belegt Schafisheim in einem andern Bereich: Mit der vor Wochenfrist eingeweihten neuen Coop-Verteilzentrale verfüge man nun über rund 4500 Arbeitsplätze im Ort. Das ist die Hälfte mehr als Einwohner. Den Gemeindeammann freuts. «Das findet man in der Region nicht so schnell wieder.» Vom Fotoshooting ermüdet, hat Dian sogleich wieder ein Schläfchen gemacht. Umso mehr freute sich Bruder Jaden über die «Schöfli»-Geschenke als Fahne und in Tonform.