Birrwil
Country Night: Romantik in einer hektischen Welt

Sie nennen sich Authentiker oder Hobbyisten, sie kleiden sich wie Menschen aus dem Wilden Westen und sie verbindet ein Lebensgefühl: Über 300 Fans trafen sich in der Gemeinde Birrwil über dem Hallwilersee zur 21. Country Night.

Brigitte Widmer
Merken
Drucken
Teilen

Sie nennen sich Authentiker oder Hobbyisten, sie kleiden sich wie Menschen aus dem Wilden Westen und sie verbindet ein Lebensgefühl: Über dreihundert Country Fans trafen sich am Samstag an der 21. Country Night. Einmal im Jahr ist Birrwil Hochburg der Cowboys und Ladies.

Countryfans imitieren nicht – nein, sie verkörpern ein Lebensgefühl. Für Marianne Lehmann, Aktuarin des Country Clubs Birrwil hat die Kleidermode nichts mit Fasnacht zu tun. So wie viele Besucher trägt sie selber täglich Jeans, Bluse und Cowboystiefel. «Es passt einfach zu mir», sagt sie schulterzuckend. Bereits das 21. Mal organisiert sie mit weiteren Klubmitgliedern die Country Night Birrwil. Was mit 48 Besuchern begann, mauserte sich in den Jahren zu einem Highlight in der Country Szene. Die Besucher strömten aus der ganzen Schweiz, aus Deutschland und Frankreich nach Birrwil.

Herzblatt statt Kommerz

Die rund fünfzig Mitglieder des Vereins kommen aus der ganzen Deutschschweiz. Nur rund fünfmal jährlich treffen sich die Mitglieder. Aber jede Zusammenkunft ist ein besonderes Treffen. «Die Country Night, quasi das Sahnehäubchen im Jahresprogramm, auf die Beine zu stellen ist ein riesiges Unternehmen», sagt Marianne Lehmann. Nur gerade drei der ursprünglichen Helfer sind noch mit dabei. «Es ist eine Non-Profit-Sache», betont die begeisterte Country Lady. Man könne mit diesem Fest kein Geld verdienen. «Kommerz hat keinen Platz – hier braucht es Herzblut», sagt sie. «Und wenn die Leute sagen, wir seien ein bisschen durchgedreht, dann haben sie schon auch recht», lacht sie.

Doch was macht den echten Country Fan aus? Für Marianne Lehmann ist es nicht nur die Liebe zu den Kleidern oder zur Countrymusik. «Wir sind eine Familie.» Und wenn sich ein Mitglied über längere Zeit nicht blicken lasse, dann werde nachgefragt. Richtige Country Fans suchen ein bisschen Romantik in einer hektischen Welt.

Freude an einer Modenschau

Country Fans sind keine Rowdys und am Fest fliegen keine Fetzen. Die Besucher der Country Night erfreuten sich nebst knackigem Gitarrensound und gefühlvollen Stimmen an einer Modenschau. Beim späteren nicht ganz ernst gemeinten Bekleidungswettbewerb zählten die Dezibel des Applauses vom Publikum für die Ermittlung der ersten Ränge. Für die Besucher der 21. Country Night Birrwil haben sich das Polieren der Cowboystiefel und das Abstauben der Cowboyhüte gelohnt!