Lenzburg

Bubentraum erfüllt: Art-Cigar-Besitzer Nyfeler kauft grossen Getränkehandel

Christoph Nyfeler in seinem Lokal Art Cigar in der Lenzburger Rathausgasse. Sandra Ardizzone

Christoph Nyfeler in seinem Lokal Art Cigar in der Lenzburger Rathausgasse. Sandra Ardizzone

Die Fachhandelskette Vinazion mit 14 Shops gehörte einst zur Brauerei Eichhof. Mit dem neuen Standbein verfolgen Nyfeler und seine Partner nach eigenen Angaben eine klare Expansionsstrategie.

Zahlen nennt Christoph Nyfeler keine. «Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart», sagt der 35-jährige Lenzburger Unternehmer zur Übernahme der ehemaligen Getränkehandelskette der einstigen Luzerner Brauerei Eichhof.

Der heute unter dem Namen Vinazion geführte Verkaufskanal mit 14 Standorten in der Deutschschweiz führt in seinem Sortiment Weine, Biere, Grappas, Whiskys, Champagner und Geschenke.

Sechs Verkaufslokale (Sursee, Willisau, Stans, Erstfeld, Regensdorf und Schwyz) wurden bisher in Eigenregie geführt, acht Läden (Adliswil, Ebikon, Muri, Olten, Schöftland, Steinhausen, Luzern und Münsingen) im Franchisesystem. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern. «Wir setzen auf Kontinuität», sagt Christoph Nyfeler, CEO und Mitbesitzer der Vinazion-Käuferin High Spirits Holding AG (siehe Box links). «Mit dem Kauf von Vinazion übernehmen wir eine etablierte Marke mit guten Kundenbeziehungen.

Die 30 Mitarbeitenden werden ebenfalls übernommen, sie verfügen über wertvolles Know-how.» Nicht zuletzt aus diesem Grund habe man zwei langjährigen Mitarbeitenden die Geschäftsführung des jüngsten Zukaufs anvertraut.

Als weiteres Argument für den Vinazion-Kauf nennt Christoph Nyfeler die Entwicklung im Fachhandel, wo immer mehr kleine Läden verschwinden – übernommen von grossen Händlern oder mangels Nachfolgelösung ganz geschlossen werden.

Auf Wachstumskurs

Christoph Nyfeler macht keinen Hehl daraus: In der High Spirits Holding ist aktuell Wachstum angesagt. Mit dem neuen Standbein verfolgen Nyfeler und seine Partner nach eigenen Angaben eine klare Expansionsstrategie. Mit den Vinazion-Shops wird eine neue Verkaufsplattform für das eigene Whiskysortiment in der Schweiz erschlossen.

2016 hatten Nyfeler und seine Geschäftspartner die Produktionsfirma Langatun Distillery AG in Aarwangen gekauft. Die Whiskyerzeugnisse werden mittlerweile in 18 Länder exportiert, seit neustem sogar in drei Staaten der USA. «Die Entwicklung hat all unsere Erwartungen übertroffen», zeigt sich Nyfeler erfreut. Jetzt will man auch im heimischen Markt zulegen.

Mit der jüngsten Akquisition ist die Firma auf rund 50 Mitarbeitende gewachsen. Christoph Nyfeler, der einstige Lehrling der Hypothekarbank Lenzburg, ist mit 35 Jahren Mitbesitzer einer international operierenden und offensichtlich florierenden KMU. Mir der Selbstständigkeit hat er hat sich einen Bubentraum erfüllt.

Erlebniswelten schaffen

Aus dem Weingut in Italien ist zwar nichts geworden. Davon hat Christoph Nyfeler als Schüler geträumt. Später habe er sich jedoch eher in einem «sicheren» Berufszweig gesehen, erzählt er und lacht. Die Sehnsucht nach der Fremde erfüllte ihm eine international tätige Bank mit einem befristeten Engagement in Singapur – Finanzmetropole und modernes Handelszentrum Asiens.

Doch als 27-jähriger stieg Nyfeler aus dem Banking aus und wurde Unternehmer. Er blieb in Singapur wohnen und begann, Whisky und Zigarren aus der ganzen Welt zu importieren. Hinzu kam die Organisation von Events rund um die zwei Genusswelten.

Die ersten beiden Jahre hat Christoph Nyfeler als entbehrungsreich in Erinnerung. Dann aber gelang ihm der Durchbruch: Er durfte für die Mövenpick-Hotels in Singapur eine Whiskybar aufbauen. Im Vokabular von Christoph Nyfeler sind die Begriffe «Erlebniswelt» und «Erlebnis schaffen» häufig verwendete. «In einem gemütlichen Ambiente mit den Leuten über das Produkt sprechen.»

Kundennähe ist eine wichtige Erfolgsstrategie Nyfelers. Zugleich sei es eine Möglichkeit, sich deutlich vom Online-Markt abzuheben, im Marketing-Jargon heisst das «Mehrwert bieten». In Asien hat Nyfeler über 350 solcher Events durchgeführt. Dieser Markt soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. Auch in der Schweiz.

Die Akquisition der Vinazion Handelskette ist ein wichtiges Puzzleteil dazu. Geplant ist, in den Shops nicht nur das Sortiment zu erweitern. An allen 14 Standorten sollen in Zukunft Whisky- und Cigarrentastings stattfinden.

Bereit zum Risiko

Plagen den 35-Jährigen manchmal Zweifel, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben? «Die Schweiz lebt von Klein- und Mittelunternehmen. Was passiert, wenn die Risikobereitschaft abnimmt und ganz verschwindet?», fragt er zurück. Ja, er bezeichne sich als risikofreudigen Menschen. Und ja, er sei sich bewusst, dass mit zunehmendem Wachstum der Firma mehr Entscheide gefällt werden müssten und damit auch das Risiko steige, Fehler zu machen. «Wichtig ist es, Fehler zu erkennen und zu reagieren, selbst wenn es zu unpopulären Entscheiden kommt», sagt er.

2014 hat Christoph Nyfeler zudem das «Art Cigar» in Lenzburg übernommen. Zu diesem Ort hat er eine besondere Beziehung. Dort hat Nyfeler, der sich selber als ausgeprägten Genussmenschen bezeichnet, seine Liebe zum Whisky und zu Zigarren entdeckt. Im kleinen Lokal in der Rathausgasse wurde eine Leidenschaft entfacht, deren Feuer im noch jungen Unternehmer immer stärker zu glühen scheint.

Meistgesehen

Artboard 1