Jugendfest Lenzburg

Böllerschüsse und Trommelwirbel: Jungtambouren holen die ganze Stadt aus den Federn

Impressionen vom Zapfenstreich in der Rathausgasse

Impressionen vom Zapfenstreich in der Rathausgasse

Punkt sechs Uhr in der Früh knallten die Böllerschüsse zum Start des Lenzburger Jugendfest.

Der Himmel kennt am heutigen Lenzburger Jugendfest schon am frühen Morgen nur eine Farbe: blau. Nach wochenlanger schlechter Witterung ist es just zum schönsten Tag in der Lenzburger Agenda strahlend schön geworden.

Böllerschüsse um Punkt sechs Uhr in der Früh als Startschuss zum Festtag. Mit lauten Trommelwirbeln holten die Jungtambouren ganz Lenzburg aus den Federn. Auch jene, die wegen durchzechter Nacht am Zapfenstreich noch lieber etwas länger in den Federn geblieben wären.

Die Lenzburger Jungtambouren zeigen ihr Können.

So zogen die Jungtambouren durch das Lenzburger Rubeggweg-Quartier

Doch das Jugendfest ruft. In diesem Jahr steht zudem das Freischaren-Manöver an. Das  grösste und schönste Landschaftstheater weit und breit. Dieses findet am Nachmittag statt. Zuvor kommt es im Rathaus zur "Kriegserklärung". Doch der Morgen gehört vorerst der Schuljugend. Mit einem Umzug durch die Altstadt und Feiern auf verschiedenen Festplätzen. 

Lenzburg im Ausnahmezustand

Lenzburg im Ausnahmezustand

Das traditionelle Jugendfest mit Umzug und grossem Manöver rund ums Schloss sorgt für Spektakel. Dies zieht nicht nur Lenzburger in den Bann.

Rauferei in der Nacht

Feucht-fröhlich zu und her ging es bereits am Donnerstag-Abend am Zapfenstreich. Das Publikum zwängte sich durch die Innenstadt. An den Bars und überall, wo es Tranksame gab, hatten sich riesige Menschenschlangen gebildet.

In einer Ad-hoc-Bar am Rathausgässli gab es in den frühen Morgenstunden eine Rauferei. Grund war gemäss der Regionalpolizei übermässiger Alkoholkonsum; über zwei Promille sollen laut Angaben der Regionalpolizei im Spiel gewesen sein.

Eine Patrouille war schnell zu Stelle und konnte die Personalien aufnehmen. Ein alkoholisierter Gast verhielt sich renitent und wurde gegenüber den Polizisten ausfällig; er hat mit einer Anzeige zu rechnen.

Einmal mehr: Die Kadetten gehen als Sieger des Freischarenmanövers 2016 hervor.

Einmal mehr: Die Kadetten gehen als Sieger des Freischarenmanövers 2016 hervor.

Meistgesehen

Artboard 1