Raubüberfall
Bewaffneter Mann überfällt Lidl-Filiale in Hunzenschwil

Ein unbekannter Täter bedrohte am Freitagabend die Angestellte der Lidl-Filiale in Hunzenschwil mit einer Waffe und zwang sie den Tresor zu öffnen. Trotz Grossfahndung konnte der Mann entkommen.

Merken
Drucken
Teilen
Der unbekannte Täter flüchtete mit mehreren tausend Franken aus dem Lidl in Hunzenschwil. (Symboldbild)

Der unbekannte Täter flüchtete mit mehreren tausend Franken aus dem Lidl in Hunzenschwil. (Symboldbild)

Keystone

Kurz vor 18 Uhr betrat der Täter den Laden. Er bedrohte die Angestellte mit einer Waffe und zwang sie, im Büro den Tresor zu öffnen. Wie die Kantonspolizei Aargau in einem Communiqué schreibt, fesselte er anschliessend die Frau und flüchtete mit mehreren tausend Franken.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 35-40 Jahre alt, Südländertyp, 185 cm, feste Statur. Beim Überfall trug er eine schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Mütze mit grünem Streifen. Der Unbekannte sprach gebrochen deutsch.

Die Polizei sucht Zeugen.