Wildegg
Betrunkenes Pärchen klaut Taxi und verursacht mehrere Unfälle

Ein stark betrunkenes Pärchen bestellte am Mittwochabend ein Taxi und liess sich nach Wildegg chauffieren. Nach einem Streit und anschliessenden Handgreiflichkeiten stahlen die beiden das Taxi. Auf ihrer Irrfahrt verursachten sie mehrere Kollisionen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Taxidiebe demolierten einen Zaunpfosten, eine Verkehrstafel und einen Inselschutzpfosten auf ihrer Irrfahrt. (Symbolbild)

Die Taxidiebe demolierten einen Zaunpfosten, eine Verkehrstafel und einen Inselschutzpfosten auf ihrer Irrfahrt. (Symbolbild)

Keystone

Am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr liessen sich ein 31-jähriger Schweizer und seine 40-jährige Begleiterin mit einem Taxi nach Wildegg fahren. Von dort sollte die Fahrt nach Holderbank weitergehen.

Dazu kam es aber nicht: Aus ungeklärten Gründen kam es in Wildegg zu einem Streit zwischen dem Taxifahrer und seinen Passagieren. Daraufhin stoppte der Chauffeur die Fahrt.

Taxifahrer wurde rausgeschmissen

In der Folge kam es zu Handgreiflichkeiten. Das Pärchen schmiss kurzerhand den Taxifahrer raus und übernahm das Taxi. Die beiden fuhren Richtung Holderbank davon. Auf der Irrfahrt dürften sie mit einem Zaunpfosten, einer Verkehrstafel und einem Inselschutzpfosten kollidiert sein.

Die aufgebotene Patrouille der Kantonspolizei konnte schliesslich das Taxi mit den beiden Tatverdächtigen in Holderbank ausfindig machen. Beide Personen waren stark betrunken. Der durchgeführte Atemlufttest ergab jeweils einen Wert von über 1.5 Promille. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft bei dem 31-Jährigen und seiner Begleiterin eine Blut- und Urinprobe an. Anschliessend wurden sie für weitere Abklärungen in Haft genommen.

Der Taxifahrer wurde bei der tätlichen Auseinandersetzung verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.