Status Quo

Bei der Kreisschule Lotten bleibt (fast) alles beim Alten

Schulhaus Schafisheim

Schulhaus Schafisheim

Nach dem wuchtigen Nein an den Gemeindeversammlungen von Hunzenschwil, Rupperswil und Schafisheim zur Auflösung der Kreisschule Lotten soll diese in der heutigen Form erhalten bleiben. Dies haben die beteiligten Gemeinderäte entschieden.

Kaum ein Thema hat die Gemeinden Hunzenschwil, Rupperswil und Schafisheim dieses Jahr mehr beschäftigt als die Zukunft der gemeinsamen Kreisschule Lotten.

Vor allem wegen des neuen Schulmodells 6/3 wollten die Gemeinderäte der Lotten-Gemeinden nach zehn Jahren wieder getrennte Wege gehen und alle drei Oberstufenstandorte Hunzenschwil, Rupperswil und Schafisheim aufheben. Die Sekundar- und Realschüler hätten damit - wie schon die Bezirksschüler - die Schulbank ausserhalb des Verbandes drücken sollen.

Die Stimmbürger der drei Lotten-Gemeinden schickten jedoch an den Sommer-Gemeindeversammlungen die Anträge der Gemeinderäte mit teilweise grossen Mehrheiten bachab und sprachen sich damit klar für die Fortführung der Kreisschule aus.

In der Zwischenzeit haben die Lotten-Gemeinden das weitere Vorgehen besprochen und sind zum Schluss gekommen, den Status quo beizubehalten, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heisst. Mit Blick auf den klaren Volkswillen haben die Gemeinderäte folgende Grundsatzentscheide getroffen:

• Die Schüler sollen wenn immer möglich am eigenen Wohnort zur Schule gehen.

• Die Verteilung der Abteilungen auf die drei Standorte richtet sich nach der Schülerzahl in den Gemeinden.

• Da die Hunzenschwil Oberstufe bereits heute mit 6 Abteilungen im Verhältnis zu den anderen zwei Standorten überbelegt ist, wird auf Schuljahr 2013/14 eine Verlagerung nach Rupperswil stattfinden.

• Die Praxis, dass keine Schafisheimer Schüler nach Rupperswil zur Schule gehen (und umgekehrt) wird ab Schuljahr 2013/2014 aufgehoben. Die Schulweg-Problematik soll sich mit dem Coop-Neubau lösen (siehe «Nachgefragt» rechts).

• Rupperswil wird ab 2014/15 mit
6 Abteilungen Hauptstandort der Kreisschule Lotten. Hunzenschwil und Schafisheim führen dann voraussichtlich je 3 Abteilungen.

• Schafisheim bleibt vorderhand Leitgemeinde des Schulverbandes und führt diesen organisatorisch.

• Die Option einer eigenen Bezirksschule wird nicht weiterverfolgt. Über die Zuteilung der Bezirksschüler auf die bestehenden Schulstandorte entscheiden wie bisher die jeweiligen Gemeinderäte.

Meistgesehen

Artboard 1