Meisterschwanden

Bald ist er da: Der Koloss für den Hallwilersee

Am 6. März wurde die MS «2018» in der Halle der Lux Werft angehoben und umplatziert.zvg

Am 6. März wurde die MS «2018» in der Halle der Lux Werft angehoben und umplatziert.zvg

Nach Pfingsten kommt das neue Schiff, die MS «2018», ins Seetal. Der Transport ist kompliziert: Zuerst fährt die MS «2018» nach Basel, dort wird sie noch einmal auseinander genommen. Die Schiffstaufe ist auf den 6. Juni angesetzt.

Obwohl die Wetteraussichten für den Saisonstart am Karfreitag eher schlecht sind, hat die Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee (SGH) allen Grund, Freude zu haben.

Der Bau des neuen Schiffs MS «2018» schreitet planmässig voran, wie diese Bilder aus der Lux-Werft in Mondorf am Rhein (zwischen Bonn und Köln) zeigen. Das Schiff wird 2,6 Millionen Euro kosten und bis zu 220 Passagieren Platz bieten.

Die MS «2018» hat eine Länge von 32 Metern und eine Breite von 6,5 Metern. Wegen ihrer Grösse ist der Transport ins Seetal relativ schwierig. Er ist für die Woche nach Pfingsten (20. Mai) geplant. Zuerst wird die MS «2018» auf dem Rhein bis nach Basel fahren.

Dort wird sie nochmals zerlegt. Haupt- und Oberdeck werden separat auf zwei Tiefgänger verladen und dann auf der Strasse weitertransportiert. Erfahrungsgemäss dürfte das ein nächtliches Spektakel geben. Die Schiffstaufe ist auf den 6. Juni angesetzt. Am 18. Juni findet die Generalversammlung der SGH statt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1