Lenzburg
Bahnhofstrasse in Lenzburg bleibt wegen Grossbrand weiter gesperrt

Beim gestrigen Brand in einem Kleidergeschäft in Lenzburg ist ein Schaden von mehreren 100000 Franken entstanden. Noch immer sind 50 Feuerwehrleute im Einsatz, die Bahnhofstrasse bleibt gesperrt. 17 Feuerwehrleute mussten medizinisch betreut werden.

Drucken
Teilen
Noch immer sind 50 Feuerwehrleute in Lenzburg vor Ort

Noch immer sind 50 Feuerwehrleute in Lenzburg vor Ort

Kapo AG

Gestern kurz nach 17 Uhr brach im «Mega Budget Market» an der Bahnhofstrasse in Lenzburg ein Brand aus, der sich rasch zum einem Grossbrand entwickelte und auch die dahinterliegende Liegenschaft erfasste.

Ein Grossaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Sanitäter bekam den Brand im Verlaufe des Abends unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten aber die ganze Nach an.

Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
13 Bilder
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg
Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg

Brand im Mega Budget Markt in Lenzburg

Silvan Hartmann

Heute Mittwoch, am Tag danach, wird das Ausmass langsam ersichtlich. Der Schaden dürfte sich auf mehrere 100000 Franken belaufen, könnte aber auch die Millionengrenzen überschreiten, wie Roland Pfister von der Kantonspolizei gegenüber az erklärt.

Noch immer 50 Feuerwehrleute vor Ort

Noch immer sind auch rund 50 Feuerwehrleute vor Ort. Sie bekämpfen Glutnester und Rauchschwaden. Was zum Brand geführt hat, ist laut Pfister noch unklar. Klar scheint einzige, dass er im türkischen Kleidergeschäft «Mega Budget Markt» ausgebrochen ist. Der Brandermittler wird die Brandstelle heute Vormittag inspizieren.

Während den lang andauernden Löscharbeiten mussten sich 17 Feuerwehrangehörige medizinisch betreuen lassen. Dazu wurden Sauerstoffgeräte eingesetzt. Sechs Feuerwehrmänner mussten zu Abklärungen ins Spital. Alle konnten dieses inzwischen aber wieder verlassen.

Bahnhofstrasse gesperrt

Das Brandobjekt befindet sich direkt an der Bahnlinie, unweit des Bahnhofes Lenzburg. Deswegen kam es am Donnerstagabend zu Einschränkungen im Zugsverkehr. Die SBB setzten Ersatzbusse für lokale Streckenabschnitte ein. Inzwischen hat sich die Situation am Bahnhof aber wieder normalisiert. Die Bahnhofstrasse bleibt aber bis Mittag gesperrt. (rsn)

Aktuelle Nachrichten