Birrwil

Badeunfall im Hallwilersee: 49-jähriger tschechischer Tourist ertrinkt im Hallwilersee

Badeunfall am Hallwilersee: 49-Jähriger tödlich verunglückt

Badeunfall am Hallwilersee: 49-Jähriger tödlich verunglückt

Ein 49-jähriger Tourist ging gestern Abend im Hallwilersee schwimmen und kehrte nicht mehr zurück. Obwohl der Seerettungsdienst schnell alarmiert wurde, konnte der Mann nur noch tot geborgen werden. Die Todesursache ist bis jetzt noch unklar.

Bei einem Badeunfall im Hallwilersee ist am Mittwoch ein 49-jähriger Tscheche ums Leben gekommen. Er war als Tourist im Aargau.

Am Mittwochabend ist es im Hallwilersee zu einem tödlichen Badeunfall gekommen. Kurz nach 20 Uhr erhielt die Aargauer Polizei die Meldung, dass ein Mann bei Birrwil schwimmen gegangen und nicht mehr zurückgekehrt sei, bestätigt Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei, auf Anfrage.

Die Polizei und der Seerettungsdienst suchten nach dem verschwundenen Mann. Sie entdeckten schliesslich eine leblose Person im Wasser treibend. Die Sanität konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es handelt sich um einen 49-jährigen Tschechen, der als Tourist im Aargau war. Der Tscheche sei mit Landsleuten unterwegs gewesen, die in der Schweiz leben, so Graser. Gemeinsam hatte die Gruppe einen Ausflug zum See gemacht.

Laut Graser handelt es sich um den ersten Unfall im Hallwilersee in diesem Jahr. (sam)

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1