Donnerstagabend meldet eine Drittperson der Kantonspolizei, dass ein Auto mit einem Lastwagen kollidiert sei. Ein Lenker sei verletzt und benötige die Ambulanz, teilt diese mit.

Die Polizei stellte vor Ort fest, dass der 80-jährige Schweizer nach einem Wendemanöver das Bremspedal verfehlt hatte und auf die Strasse gerollt war.

Dabei wurde dieser durch den korrekt entgegenkommenden Lastwagen, gelenkt durch einen 61-jährigen Schweizer, erfasst und weggeschleudert. Das Auto kam im angrenzenden Gartenbeet zum Stillstand.

Bei der Kollision verletzte sich der Autolenker mittelschwer und musste durch die Ambulanz ins Spital gebracht werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von total 12'000 Franken.

Die Kantonspolizei nahm dem Autolenker den Führerausweis ab.

Die Polizeibilder vom Juli 2019: