Slow Up Seetal

Autofreier Sonntag im Seetal – Velofahrer erobern die Strasse

Sonntagmorgen in der Seetalbahn. Am 5. autofreien Sonntag sind um den Baldeggersee statt übernächtigter Jugendliche Familien unterwegs. An den Aufhängungen im Zug reiht sich Velo an Velo.

Fein säuberlich richtet eine Mutter den Helm ihres Kindes. Parallel zum Zug fährt ein Auto, ebenfalls bepackt mit Velos. Alle wollen sie nach Hochdorf, alle aus demselben Grund: dem slowUp Seetal.

Bereits an der Eröffnungsfeier um 10 Uhr ist der Andrang gross, der Platz in Hochdorf wird knapp. Wer mit dem Velo unterwegs ist, steigt ab und stellt es an ein Gebäude. In einer ruhigen Ecke geht ein Vater mit der Tochter noch ein letztes Mal die Verkehrsregeln durch. «Und immer schön nach vorne schauen», ermahnt er. Das Mädchen nickt und richtet seine Ellbogenschoner. Kurz darauf wird die Strecke eröffnet. Die Rundfahrt um den Baldeggersee beginnt.

Fahren ohne Limit

Mit mir fahren Hunderte Menschen von Hochdorf nach Baldegg. Kurz nach dem Start verteilt sich die Welle von Zwei- und Vierrädern über die gesamte Strasse. Es bleibt ungewohnt viel Raum. Halb erwarte ich, dass mich schon im nächsten Moment ein Auto überholt. Dann fällt mir ein, dass das Geräusch von Gummi auf Asphalt von den zahlreichen Velos hinter mir stammt. Sie sind heute Herr der Strasse. Für Autos bleibt die Strecke bis zum Abend gesperrt.

Ohne mich auf Tempobeschränkungen, Kupplung, Gas, Uhrzeit und das Vibrieren des Telefons konzentrieren zu müssen, fahre ich viel entspannter. Das Kloster Baldegg ist schnell erreicht. Hier stehen ein paar Nonnen am Strassenrand. Sie winken, lächeln und wünschen den Velofahrern eine gute Reise, erstaunt, dass heute so viele von ihnen unterwegs sind.

In jeder grösseren Ortschaft, an der der slowUp vorbeiführt, ist ein Volksfest zugange. Stände mit Bratwürsten und Getränken wechseln sich ab. Sogar einen Streichelzoo gibt es. Eine Faustregel merke ich mir ganz bestimmt fürs nächste Mal: Wird der Verkehrsstrom so langsam, dass man vom Fahrrad steigen muss, gibt es etwas gratis.

Meistgesehen

Artboard 1