Dürrenäsch
Autofahrerin mit einem Promille Alkohol intus stellt ihr Auto auf den Kopf

Auf der Hallwilerstrasse in Dürrenäsch verlor am Dienstagabend eine Autofahrerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Mit ihrem Toyota kollidierte sie mit einem Gebäude, worauf das Auto auf dem Dach zum Stillstand kam. Sie hatte über 1 Promille intus.

Merken
Drucken
Teilen
Die Spur in der Wiese zeigt, wo das Auto ins Gebäude fuhr
4 Bilder
Die Frau kollidierte mit ihrem Toyota mit einem Gebäude, worauf dieser auf dem Dach zum Stillstand kam
Die Lenkerin, die beim Unfall unverletzt blieb, musste ihren Führerausweis abgeben.
Angetrunkene Autofahrerin stellt Auto auf Kopf

Die Spur in der Wiese zeigt, wo das Auto ins Gebäude fuhr

Kapo AG

Auf der Hallwilerstrasse verlor am Dienstagabend eine 44-jährige Autofahrerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug und verursachte einen Selbstunfall. Mit ihrem Toyota kollidierte sie mit einer Gebäudefassade, worauf das Auto auf dem Dach zum Stillstand kam.

Der durch die Polizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 1 Promille. Die Lenkerin, die beim Unfall unverletzt blieb, musste ihren Führerausweis abgeben.

Am Dienstag, kurz nach 22 Uhr, ereignete sich auf der Hallwilerstrasse in Dürrenäsch ein Selbstunfall. Eine Toyota-Fahrerin verlor in Richtung Hallwil fahrend die Herrschaft über ihr Auto und kam von der Strasse ab. Ihr Auto prallte in der Folge gegen eine Gebäudefassade und geriet zurück auf die Strasse. Dort kam der Toyota auf dem Dach zum Stillstand. Die 44-jährige Schweizerin blieb unverletzt.

Der durch die Kantonspolizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 1 Promille. Folglich musste sie sich einer Blutentnahme im Spital unterziehen. Den Führerausweis nahm ihr die Kantonspolizei zu Handen der Entzugsbehörde ab.