Hallwil
Autofahrer baut mysteriösen Unfall und fährt einen Fussgänger um

Wie aus dem Nichts kam ein Auto aus der Dunkelheit angerauscht und fuhr in der Nacht auf Samstag auf einem abgelegenen Fussweg in Hallwil einen Fussgänger um. Er wurde vom Auto weggeschleudert und musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Die Polizei sichert vor Ort die Spuren.

Die Polizei sichert vor Ort die Spuren.

Auf einem abgelegenen Fussweg rammt ein Auto einen Fussgänger. Der Fussgänger musste danach mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden.

«Es waren sicher zwei Fussgänger im Bereich des Unfalls. Der eine blieb beim Unfall unverletzt. Es könnten auch Jogger gewesen sein», sagt Roland Pfister, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau.

Wie es zum Unfall gekommen ist, sei derzeit noch unklar, heisst es weiter. «Im Fahrzeug sassen zwei Personen», sagt Pfister.

Das Auto des Täters wurde nach dem Unfall in Hallwil gefunden.
5 Bilder
Der Täter fuhr einen VW Passat.
Das Auto fuhr vom Haldenweg aufs Feld.
Die Polizei sichert vor Ort die Spuren.
Mit zwischen 45 und 54 km/h soll der Täter in den Jogger hineingefahren sein.

Das Auto des Täters wurde nach dem Unfall in Hallwil gefunden.

Kapo AG

Derzeit sucht die Kapo nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die von einem Streit wissen, der sich vor dem Unfall ereignet haben könnte.

Die beiden Beteiligten, die im Auto sassen, wurden festgenommen.

Aktuelle Nachrichten