Hendschiken

Aus dem legendären Landgasthof «Horner» wird eine Coop-Tankstelle

Die einstige Landbeiz Horner wird abgebrochen. Pascal Meier

Die einstige Landbeiz Horner wird abgebrochen. Pascal Meier

«Hendschiken kennt keiner, den ‹Horner› hingegen schon», sagte der frühere Gemeindeammann Daniel Lüem, als Ende 2017 der legendäre Landgasthof seine Türen für immer schloss. Tatsächlich: Der Landgasthof Horner an der Hauptstrasse zwischen Lenzburg und Hendschiken war der bodenständigen Küche wegen weitherum beliebt. Und Truckerfahrer schätzten ihn, weil sie ihre schweren Brummis über Nacht auf dem geräumigen Parkplatz bequem abstellen konnten.

Jetzt wird die Truckerbeiz abgebrochen. Die Rückbauarbeiten sind in vollem Gang. Für das rund 50 Aren grosse Grundstück gibt es neue Pläne. «Auf dem Areal wird eine grosszügige Tankstelle für Personenwagen und Lastwagen gebaut», erklärt Heinz Faes von der heutigen Grundbesitzerin Fast Drive Invest AG, Menziken. Das Projekt sei fortgeschritten und stehe kurz vor der Baueingabe. Zuerst müssten jedoch noch die letzten Verträge unter Dach und Fach gebracht werden. Diese betreffen laut Faes das gastronomische Angebot, das neben der zukünftigen Tankstelle in einem separaten Gebäude geschaffen werden soll.

Die neue Tankstelle wird von der Coop betrieben werden. Die Investorin Fast Drive Invest AG hat das Areal der Coop Mineralöl AG im Baurecht abgegeben. In der Region gibt es bereits einige Coop-Tankstellen, unter anderem in Holderbank, Hunzenschwil und Dintikon.

Aargauer Gastro-News 2019:

Meistgesehen

Artboard 1