Aus dem Archiv

«Aus allen Rohren wird gefeuert»: 1964 kämpften Freischaren und Kadetten im Hagel

«Aus allen Rohren wird gefeuert»: das Freischarenmanöver 1964 im Archiv-Video

Am 13. Juli 1964 ist dieser Beitrag in der Sendung "Antenne" des Schweizer Fernsehens ausgestrahlt worden.

Das Jugendfest Lenzburg 2020 ist wegen des Coronavirus abgesagt – und somit auch das Freischarenmanöver, das dieses Jahr ausgetragen worden wäre. Wir haben stattdessen ein Video aus dem Jahr 1964 aus dem Archiv des Schweizer Fernsehens gehoben. Damals gab es während der Schlacht ein heftiges Gewitter.

Das Gewitter konnte Kadetten und Freischaren 1964 nicht davon abhalten, ihre Schlacht auszutragen (die selbstverständlich eindeutig für die Kadetten ausging). Die Szenen auf der Schützenmatte am 13. Juli vor 56 Jahren kommen im Gewitterhagel noch dramatischer daher als sonst. «Aus allen Rohren wird gefeuert», sagt der Sprecher des TV-Beitrages passend.

Das Virus hingegen hat es geschafft. Wegen der Corona-Pandemie ist das Lenzburger Jugendfest und damit auch das Freischarenmanöver, das 2020 stattgefunden hätte, abgesagt.

Das nächste Freischarenmanöver soll bereits 2021 ausgetragen werden. Ein Erdbeben im Lenzburger Jugendfestkalender, der seit hundert Jahren vorgibt, dass das Manöver alle zwei Jahre in den geraden Jahren stattfindet.

Und weils so schön ist – das Freischarenmanöver 2018 im Video:

Von der Kriegserklärung bis zum sicheren Sieg: das Lenzburger Freischarenmanöver 2018 im Video

Von der Kriegserklärung bis zum sicheren Sieg: das Lenzburger Freischarenmanöver 2018 im Video

Alle zwei Jahre fordern die Freischaren die Kadetten heraus und auch dieses mal waren sie ihres Sieges sicher. Doch es kam anders: Nach entbehrungsreichen Schlachten auf dem Schlossberg und Gofi mussten sie auf der Schützenmatte schliesslich kapitulieren. Das Lenzburger Jugendfest-Spektakel im Video. 

Meistgesehen

Artboard 1