Lenzburg
Alles wird neu, aber das alte Hero-Fabrikgebäude bleibt erhalten

Am Donnerstag wurde der Grundstein für die erste Etappe des Lenzburger Stadtquartiers «Im Lenz» auf dem früheren Hero-Areal gelegt. Doch nicht alles wird neu: Der ehemalige Bau II bleibt erhalten.

Fritz Thut
Drucken
Teilen
Der Bau II an der Bahnlinie bleibt erhalten. efu

Der Bau II an der Bahnlinie bleibt erhalten. efu

EMANUEL PER FREUDIGER

149 Millionen werden verbaut

Am Donnerstag wurde auf dem früheren Hero-Areal der Grundstein für die erste Etappe des neuen Stadtquartiers «Im Lenz» gelegt. Bis 2015 werden rund 149 Millionen Franken in Wohnungen, Gewerbeflächen und ein Seniorenzentrum investiert. Mehr dazu lesen Sie hier.

Der ehemalige Bau II, das an die Alte Spenglerei anschliessende Fabrikationsgebäude entlang der Bahnlinie, wird während der zweiten «Im Lenz»-Etappe «hochwertig saniert», so Demierre: «Unser Projekt erfährt keine Verzögerung und gewinnt dadurch noch an Wert.»

Aktuelle Nachrichten