Lenzburg/Seon

Abfallsünder entsorgen illegal Müll, Matratzen und Möbel

Seit Juni steht dieses Plakat beim Parkplatz. Genützt hat es bislang wenig.

Seit Juni steht dieses Plakat beim Parkplatz. Genützt hat es bislang wenig.

Auf dem Parkplatz an der Kantonsstrasse zwischen Lenzburg und Seon wird immer wieder Abfall deponiert – sogar Matratzen und Computer.

«Das ist eine Sauerei!» Die Frau mit Hund steht auf dem langgezogenen Parkplatz an der Kantonsstrasse zwischen Seon und Lenzburg und deutet auf die zwei Abfallkübel am Waldrand. «Regelmässig wird Abfall deponiert, von Windeln, Computern bis zu ganzen Abfallsäcken.» Schlimm sei es am Wochenende. «Sie müssen mal am Montagmorgen vorbeikommen, dann quellen die Kübel über», sagt die Seonerin, und spaziert mit ihrem Hund weiter.

Tatsächlich gibt es beim Parkplatz ein Litteringproblem. Das bestätigt der Kanton. «Leute deponieren hier Haushaltkehricht», sagt Strassenmeister Roger Bütikofer. «Manchmal stossen wir auf Möbel und Matratzen.» Ein grosses Plakat mit dem Text «Privaten Abfall deponieren verboten», das Ende Juni aufgestellt wurde, hat wenig zur Entschärfung der Situation beigetragen.

Das Baudepartement kontrolliert sporadisch Abfälle und gibt Hinweise auf deren Besitzer an die Regionalpolizei Lenzburg weiter. Die Übeltäter zu überführen ist aber schwierig. «Wir sind deshalb froh, wenn Autofahrer der Regionalpolizei melden, wenn sie Zeuge einer illegalen Abfallentsorgung werden», sagt Bütikofer. «Am besten mit Autonummer.»

Meistgesehen

Artboard 1