Rund um die Gemeinden Hunzenschwil und Schafisheim sowie in verschiedenen Quartieren sind diese Woche Feuerwehrleute im Einsatz zu sehen. Es sind Absolventen des Gruppenführerkurses, mit denen Feuerwehrangehörige in der Brandbekämpfung und im Rettungsdienst geschult werden.

Ihre Ausbildung ist so ausgerichtet, dass sie anschliessend in der Lage sind, in ihren Feuerwehren als Chef oder Chefin einer Gruppe im Einsatz und in der Ausbildung zu wirken. Zudem müssen sie fähig sein, einen Feuerwehreinsatz zu führen, wenn noch kein Offizier auf dem Schadenplatz anwesend ist. Dazu müssen sie sowohl die Organisation auf dem Schadenplatz als auch den Führungsrhythmus kennen.

Bei teilweise strömendem Regen erlebten die Kursteilnehmer Musterlektionen und hielten selber Lektionen, die sie an einem Vorkurs erarbeitet hatten. An zahlreichen Übungsplätzen konnten sie ihre Kenntnisse vertiefen, sie lernten die Gerätschaften beherrschen und erfahren, wie sie ihre Leute im Einsatz führen müssen.

Kurskommandant war André Baur, als Stellvertreter stand ihm Ruedi Sandmeier und als Adjutant Marco Lüscher, Kommandant der Feuerwehr Hunzenschwil-Schafisheim, zur Seite. Gestern Mittwoch statteten Gemeinderäte sowie eine Delegation der Aargauischen Gebäudeversicherung dem Kurs einen Besuch ab und stellten erfreut fest, mit welcher Motivation und Freude die Leute zur Sache gingen.