Seit der Eröffnung vor einem Jahr haben über 60000 Besucherinnen und Besucher die Ausstellung «Entscheiden» im Zeughaus in Lenzburg besucht. «Bereits heute ein Rekord in der Geschichte des Stapferhauses», schreibt der Veranstalter in einer Medienmitteilung.

Nun wird die Ausstellung ein zweites Mal verlängert, bis 25. April 2014. Laut Mitteilung liegt die zweite Verlängerung ausserhalb des budgetierten Rahmens, der Betrieb werde vollumfänglich durch die Einnahmen an der Kasse finanziert.

Neu soll ab Dezember die Reihe «Entscheiden kontrovers» stattfinden. Dabei diskutieren an vier Sonntagen Experten, Praktiker und das Publikum über umstrittene Entscheidungen. Es geht dabei um Fragen wie: Welche Optionen gibt es zwischen der totalen Hingabe für die Familie und dem stetigen Aufstieg auf der Karriereleiter? Ist die Schönheitschirurgie eine neue Möglichkeit oder ein neuer Zwang? Wollen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? (az)