Rupperswil

30-jährige Autolenkerin verursacht heftige Frontalkollision – zwei Verletzte

Eine 30-jährige Autolenkerin verursachte im Morgenverkehr eine heftige Frontalkollision. Dabei wurde eine Person schwer und eine Person mittelschwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 24. Oktober 2019 kurz vor 7 Uhr in Rupperswil auf der Aaretalstrasse. Die 30-jährige Autolenkerin geriet aus noch unbekannten Gründen mit ihrem VW Golf auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur heftigen Frontalkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Aufgrund von Ausweichmanöver wurde zusätzlich ein drittes Auto beschädigt.

Der Lenker des entgegenkommenden Autos verletzte sich dabei schwer, die Verursacherin mittelschwer. Beide wurden mittels Ambulanz ins Spital überführt. Es entstand an den beteiligten Autos sowie am Wildschutzzaun grosser Sachschaden.

Die Unfallursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Führerausweis musste die Verursacherin, zu Handen des Strassenverkehrsamtes, abgeben.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober 2018:

Meistgesehen

Artboard 1