Ein 11-jähriges Mädchen ist am Montag um 15.45 Uhr in Wildegg beim Überqueren der Strasse von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt worden. Die Autofahrerin, eine 75-jährige Frau, blieb dabei unverletzt. 

Der Unfall ereignete sich kurz nach dem Kreisel Lenzburgerstrasse / Bruggerstrasse. Das Mädchen wollte beim Fussgängerstreifen die Bruggerstrasse überqueren und wurde dann seitlich-frontal vom Auto getroffen. Eine Ambulanz brachte das Mädchen ins Spital.

Der Sachschaden am Auto beträgt zirka 5000 Franken. Die Kantonspolizei klärt den genauen Unfallhergang ab. Der Autofahrerin wurde der Führerausweis vorläufig entzogen. (sda)

Die Polizeibilder vom September: