Lenzburg
1000 Designer-Brillen geklaut: Optiker Merk kanns nicht fassen

Diebe habe beim Opitkergeschäft Merk in Lenzburg 1000 Designer-Brillen mitgehen lassen. Geschäftsführer Stefan Merk glaubt, dass er vorher gezielt ausgekundschaftet wurde und will jetzt Video-Kameras installieren.

Merken
Drucken
Teilen

Stefan Merk traute seinen Augen nicht, als er am Freitagmorgen sein Geschäft in Lenzburg betrat. «Der ganze Boden war übersäht mit Dingen, die sonst in Schubladen oder im Laden irgendwo aufgestellt sind», schildert der 55-Jährige am Samstag gegenüber Tele M1.

Es liegt nur alles am Boden, es fehlt auch allerhand. 1000 Designer-Brillen, vielmehr als ursprünglich angenommen, sind weg. Der Schaden dürfte sich auf rund 170000 Franken belaufen.

Die Polizei geht davon aus, dass das Diebesgut ins Ausland geschafft wird.

Merk, der das Geschäft seit 20 Jahren führt, geht davon aus, dass die Täter seinen Laden vorgängig genau ausgekundschaftet haben. An auffällige Kunden kann er sich zwar nicht erinnern, dennoch ist er sicher: «Das hat man vorher abgeklärt».

Der 55-Jährige will nun eine Videokamera und eine Alarmanlage installieren. Von den Tätern fehlt laut Kantonspolizei bis jetzt jeder Spur. (rsn)