Bezirksrichterwahlen

Kein Kampf um die Richtersitze im Bezirk Zofingen

Thomas Meier ist im Freiamt aufgewachsen, politisiert in Buchs und will in Zofingen Gerichtspräsident werden

Thomas Meier ist im Freiamt aufgewachsen, politisiert in Buchs und will in Zofingen Gerichtspräsident werden

In zehn Tagen läuft die Anmeldefrist für die Bezirksrichterwahlen ab. In 20 Tagen ist dann auch die Nachmeldefrist vorbei. Im Bezirk Zofingen dürfte es durchwegs stille Wahlen geben.

Das ist einigermassen überraschend, hatten sich die Parteien doch zuletzt zwei Mal intensive Kämpfe geleistet. 2017 ging es um das GLP-Mandat, das nicht von der SVP (Kandidatin Roberta Giezendanner-Baumann), sondern der FDP (Sylvia Langenegger Widmer) gewonnen wurde. Im Februar verlor die SP (Kandidatin Barbara Stocker Kalberer) einen Sitz an die CVP (Marcel Lerch). Da beide Ersatzwahlen nötig geworden waren, weil die Bisherigen die Altersgrenze von 70 Jahren erreicht hatten, ist das Gericht jetzt massiv verjüngt.

2012 ist die Wohnsitzpflicht für Richter aufgehoben worden. Das schlägt jetzt im Bezirk Zofingen voll durch. Bei den letzten Wahlen wohnte Laienrichterin Janine Hadorn (FDP) in Oberentfelden (immerhin angrenzend an den Bezirk), jetzt lebt sie in Schafisheim. Und mit Thomas Meier (SP) bekommt Zofingen voraussichtlich den zweiten Gerichtspräsidenten, der ausserhalb des Bezirks wohnt. Er will wegen der Familie in Buchs bleiben.

Bürgerliche stellen am meisten Richter

Je einen Sitz für die SVP, FDP, CVP und SP: Die Zauberformel bei den Gerichtspräsidenten soll beibehalten werden. Keinerwird künftig länger als zehn Jahre im Amt sein. Florian Lüthy (FDP, Kölliken) hat den Job sogar erst am 1. Juli angetreten. Ferdinand Andermatt (CVP, Aarburg) begann 2013, Kathrin Jacober (SVP, Erlinsbach AG) 2011. Thomas Meier soll 2021 Peter Wullschleger (SP, Zofingen) ersetzen.

Von den sechs Laienrichtern gehören je zwei der SVP und der FDP an sowie je einer der SP und der CVP. Der Dienstälteste ist Christoph Mauch (SVP, Zofingen): Er ist seit 2004 dabei. Die weiteren Richter, die voraussichtlich in stiller Wahl bestätigt werden dürften (alle bisher): Rita Burgherr (SVP, Williberg), Janine Hadorn (FDP, Schafisheim), Sylvia Langenegger Widmer (FDP, Oftringen), Marcello Biondo (SP, Zofingen) und Marcel Lerch (CVP, Strengelbach). (uhg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1