Oftringen

Zusammenprall bei Lichtsignal: Täter fuhr rückwärts davon

Der geflohene Unfallbeteiligte fuhr einen roten Ford Fiesta (Symbolbild)

Der geflohene Unfallbeteiligte fuhr einen roten Ford Fiesta (Symbolbild)

Bei einem Lichtsignal fuhr ein Ford Fiesta dem vor ihm stehenden Auto auf und floh daraufhin. Die Kantonspolizei sucht nun nach dem flüchtigen Wagen und dem Täter.

Am Mittwoch, dem 26. August, gegen 19.25 Uhr hielt ein Renault-Fahrer an der Lichtsignalanlage bei der Autobahnausfahrt A1 Richtung Zürich an. Dabei fuhr dem 32-Jährigen ein Ford Fiesta von hinten auf. Danach fuhr der unerkannte Ford-Fahrer rückwärts davon – obwohl es Gegenverkehrt hatte. 

Der rote Ford Fiesta trägt ein Zürcher Kennzeichen und dürfte, laut der Kantonspolizei Aargau, nach dem Zusammenprall Kühlwasser verloren haben. Der Sachschaden am Renault beträgt rund 2'500 Franken.

Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Meistgesehen

Artboard 1