Aarburg

Zur Verhaftung ausgeschriebener, nackter Mann badet in der Aare

Nackter Aarburg

Nackter Mann in Aarburg

Wegen einem nackten Mann in der Aare wurde die Kantonspolizei alarmiert. Gefunden haben die Polizisten dort einen 47-jährigen Syrer, der mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben war. Er wurde zuerst gerettet und sogleich verhaftet.

Wegen einem nackten Mann in der Aare wurde die Kantonspolizei Aargau alarmiert. Gefunden haben die Polizisten in Aarburg einen 47-jährigen Syrer, der mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben war. Er wurde zuerst gerettet und sogleich verhaftet.

Ganz ohne Kleider und wild gestikulierend lag ein Mann auf einem grossen Stein in der Aare. Die entsetzten Passanten riefen daraufhin die Polizei. Die Beamten retteten den Betrunkenen mit einer Leiter und führen ihn danach ab. «Da er stark alkoholisiert war, wurde er zuerst einem Amtsarzt vorgeführt«, sagt Bernhard Graser von der Kantonspolizei Aargau gegenüber dem Regionalsender «TeleM1».

Danach nahmen sie den mehrfach zur Verhaftung ausgeschriebenen, 47-jährigen Syrer fest. Die Passanten wissen das nicht und sind entsprechend schockiert darüber: «Das ist doch einfach ein armer Siech, man muss doch nicht so ein Drama daraus machen.»

Ob der Badeplausch im Adamskostüm eine ähnliche Protestaktion war, wie sein Landsmann, der sich gestern beim Bundeshaus anzünden wollte, ist unklar.

Meistgesehen

Artboard 1