• Den Anfang macht ein Podium zur politischen Bildung in Zeiten von Facebook, Twitter & Co. Teilnehmer sind FDP-Nationalrat Matthias Jauslin, AZ-Aargau-Chef Fabian Hägler, sowie Historiker und Wohler Kantilehrer Thomas Widmer: Aula Kanti Wohlen, 16. Januar, Beginn 18 Uhr.
  • Es folgt eine Diskussion über politische Bildung im Zeitalter einer digitalen Öffentlichkeit: Stadtbibliothek Zofingen, 24. Januar, Beginn 19.30 Uhr.
  • Im dritten Podium geht es um Für und Wider einer digitalen Demokratie: Campus Brugg-Windisch Forumsraum A/B, 1. Februar, Beginn 18 Uhr.
  • Im vierten Podium geht es um Gemeindefusionen, Chance oder Gefahr für eine lebendige Demokratie? Stanzerei Baden, 1. März, Beginn 18 Uhr.
  • Im fünften Podium dreht sich alles um die Mitsprache der Generation Y – mit Vertretern der Jungparteien: Naturama, Mühlberg-Saal, Aarau, 5. März, Beginn 18.30 Uhr.
  • Den Schlusspunkt bildet das «Forum Direkte Demokratie – Hotspots im Aargau», an dem die verschiedenen Brennpunkte mit vielen Prominenten vereint zur Diskussion gestellt werden: Kultur- und Kongresshaus KuK Aarau, 15. März, Beginn 18 Uhr.

Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos. (MKU)