Verkehrskontrolle
Zehn angetrunkene Fahrer werden bei einer Grosskontrolle erwischt

Bei einer Grosskontrolle der Kantonspolizei Aargau und den Regionalpolizeien wurden zehn angetrunkene Fahrer erwischt. Bei der Kontrolle, wo über 400 Fahrzeuge überprüft wurden, musste die Polizei 14 Ordnungsbussen verhängen.

Drucken
Teilen
Bei der Grosskontrolle standen mehr als 25 Polizisten im Einsatz, die über 400 Fahrzeuge kontrollierten.

Bei der Grosskontrolle standen mehr als 25 Polizisten im Einsatz, die über 400 Fahrzeuge kontrollierten.

Keystone

Die Kantonspolizei Aargau führte in der Nacht auf Samstag in Zusammenarbeit mit den Regionalpolizeien in den Bezirken Zofingen, Kulm und Aarau eine koordinierte Verkehrs- und Fahndungsaktion durch.

Bei den Kontrollen wurden über 400 Fahrzeuge überprüft. Zehn Verkehrsteilnehmer wurden in angetrunkenem Zustand angehalten.

Dazu mussten weitere Anzeigen erstattet werden. In acht Fällen erfolgte eine Verzeigung wegen Strassenverkehrsdelikten. Die Polizisten stellten 14 Ordnungsbussen aus und verzeigten einen Jugendlichen wegen Drogenkonsums.

Eine Person war zusätzlich in den Fahndungs- Systemen zur Aufenthaltsnachforschung ausgeschrieben.