Coronakrise

Wort zum Tag auf Instagram, Pfarrer-Gedanken auf Youtube: Aargauer Kirchgemeinden setzen auf soziale Medien

Pfarrer Matthijs van Zwieten de Blom von der Reformierten Kirche Rein im Videogottesdienst.

Pfarrer Matthijs van Zwieten de Blom von der Reformierten Kirche Rein im Videogottesdienst.

In der Coronakrise dürfen auch über Ostern keine Gottesdienste mit Besuchern durchgeführt werden – zahlreiche Aargauer Kirchgemeinden nutzen darum verstärkt soziale Medien und Aufzeichnungen.

Die Kirchgemeinden im Bezirk Brugg setzen in der Coronakrise über Ostern auf die neuen Medien. In Auenstein stellt der reformierte Pfarrer Árpád Ferencz in der Karwoche jeden Tag einen «Pfarrgedanken» auf Youtube. Auf Wunsch wird einem dieser sogar per Whatsapp zugeschickt. Auf Instagram setzt man in der reformierten Kirche Bözen. Zu Beginn und am Ende der Woche werden jeweils ein «Wort zum Tag» – abwechselnd von Pfarrer Peter Lüscher und Pfarrerin Katharina Thieme-Marti auf der eigenen Homepage und über Instagram publiziert.

In der Reformierten Kirchgemeinde Bözberg-Mönthal findet am Karfreitag und Ostersonntag jeweils ein kompletter Gottesdienst statt, allerdings ist dieser nicht öffentlich. Er wird vorgängig aufgenommen und als Audio-Datei auf der Homepage zur Verfügung gestellt. Für die Osternacht wird zusätzlich ein Film online gestellt. Unter dem Titel «Musik und Wort» stellt die Reformierte Kirche Brugg seit dem 2. April eine tägliche Audio-Andacht auf der Homepage zur Verfügung. Die Reformierte Kirche in Birr lädt während des Lockdowns jeden Sonntag einen Gottesdienst als PDF-Datei zum Lesen und auf Youtube zum Anhören hoch.

Die Reformierte Kirchgemeinde Rein, zu der die politischen Gemeinden Remigen, Rüfenach, Villigen, Würenlingen sowie die Ortsteile Brugg-Lauffohr und Siggenthal-Station gehören, setzt ebenfalls auf die Online-Gottesdienste bei Youtube. Pfarrer Matthijs van Zwieten de Blom feierte bereits am 15. März den ersten Online-Gottesdienst: «Ein eigenartiges Gefühl war es schon, so ganz allein mit der Kamera in der Kirche. Aber ich hatte das Bedürfnis, einen Gottesdienst zu feiern, und darum hab ich es einfach gemacht», sagt er auf der Homepage.

Videogottesdienst Reformierte Kirche Rein, Sonntag, 29. März 2020

Es geht auch analog: Ostergarten und Osterfeuer in Umiken

Weniger virtuell geht es in der Reformierten Kirchgemeinde Umiken zu und her. Auf einen Online-Gottesdienst wird mit Verweis auf Übertragungen von TeleM1 und SRF verzichtet. Feiern will man trotzdem. Von Gründonnerstag bis Ostersonntag kann der Ostergarten in der Kirche Umiken individuell besucht werden. In Stationen führt die Ausstellung durch die biblische Geschichte von Palmsonntag bis Ostern.

Zudem werden am Karsamstagvon 20 Uhr bis Mitternacht vor der Kirche in Umiken, auf dem Parkplatz der Mehrzweckhalle in Villnachern und vor dem Zentrum Lee in Riniken Osterfeuer brennen. «Wer möchte, darf gerne sein eigenes ‹Holzschittli› ins Oster- feuer legen und symbolisch für uns alle seine Gedanken und Gebete mit dem Osterfeuer vereinigen», sagt Kirchensekretärin Claudia Schaub.

Die Katholische Kirche im Pastoralraum Brugg-Windisch stellt über die Osterfeiertage ebenfalls ein Online-Angebot zur Verfügung. Gottesdienste zu Gründonnerstag und Karfreitag werden in Form einer Hausfeier auf Youtube online gestellt. Zudem wird eine Textmeditation aus der Osternachtsliturgie am Ostersamstag online angeboten. Die Osterliturgie wird am Sonntag ab 10 Uhr per Live-Stream übertragen.

Andacht zuhause im Freiamt, Kerzenaktion in Aarau

Homeoffice ist derzeit für viele Alltag. Nun kommt auch Homechurch, wie der Blick ins Freiamt zeigt. Die reformierte Kirche Bremgarten-Mutschellen bietet jedem die Möglichkeit, zuhause selber kleine Andachten zu feiern. Dazu hat Pfarrer Christian Scharpf für die Feiertage Anleitungen geschrieben und sie auf der Webseite der Kirchgemeinde aufgeschaltet. Schritt für Schritt wird man durch die Andacht geleitet. Vom Kerzen anzünden, über die Lesung und die Auslegung, bis hin zur passenden Musik, die per Youtube-Link abgespielt werden kann. Der Blick auf die Materialliste wird auch den Kindern gefallen. Für die Andacht von Ostersonntag braucht es gemäss Anleitung unter anderem: «Gefärbte Eier oder gebackenes Osterlämmchen oder Osterhasen.»

«Ostern ist nicht abgesagt, auch dieses Jahr feiern wir das Fest der Auferstehung, und zwar gemeinsam», heisst es in einer Medienmitteilung. Gemeinsam rufen alle Kirchen der Stadt – neben den Reformierten und den Katholiken sind auch mehrere Freikirchen wie die Freie Christengemeinde, die Freie Evange- lische Kirche oder die Gemeinde für Christus aufgeführt – die Bevölkerung zu einer Kerzenaktion auf. «Wir laden dazu ein, am Ostersamstag um 22 Uhr als Zeichen der Hoffnung und Solidarität eine Kerze auf den Balkon, die Terrasse oder vor die Tür zu stellen», lautet der Appell. Zugleich sollen die Glocken der Kirche Peter und Paul läuten und so «zu einem Moment der Besinnung und des Gebets aufrufen», heisst es im Aufruf. (pbr/fvo/fh)

Meistgesehen

Artboard 1