Regierungsrat

Weggefährten, Gegenspieler und Geschäftspartner: Das ist das Netzwerk von Jean-Pierre Gallati

Jean-Pierre Gallati.

Jean-Pierre Gallati.

Wer seine Weggefährten, Geschäftspartner, rechtsbürgerlichen Freunde und Fussballkollegen sind – wer ihn aus der Partei werfen wollte, ihm Paroli bot im Grossen Rat und ihn als Scheinpolitiker sieht.

Vor zwei Wochen wurde Jean-Pierre Gallati in den Regierungsrat gewählt. Inzwischen hat er seine erste Sitzung im neuen Gremium hinter sich, am Dienstag wird er im Grossen Rat offiziell in Pflicht genommen. Die Arbeit als Gesundheitsdirektor nimmt der 53-jährige SVP-Politiker am 16. Dezember auf. Derzeit reist Gallati zwischen Aarau und Bern hin und her, wo er als gewählter Nationalrat an der laufenden Wintersession teilnimmt. Zuletzt gab sich der frühere SVP-Fraktionschef im Grossen Rat sehr staatsmännisch und wirkte bisweilen etwas unnahbar.

Gallati ist relativ rasch vom Wohler Einwohnerrat ins Kantonsparlament und nun in den Regierungsrat aufgestiegen. Das freut seine langjährigen Weggefährten, politischen Freunde und Geschäftspartner, während seine Kritiker in Wohlen, Aarau und Bern lieber SP-Kandidatin Yvonne Feri als Aargauer Regierungsrätin gesehen hätten. Die AZ zeigt auf dieser Doppelseite, wer hinter Jean-Pierre Gallati steht, welche Verbindungen der SVP-Politiker pflegt, wem er seit Jahren vertraut, mit wem er als Fussball-Schiedsrichter pfiff und wer ihn als Rechtsanwalt und Verwaltungsrat engagierte. Das Netz des Neuen im Regierungsrat zeigt auch, dass Gallati im Aargau prominente Kritiker und langjährige Gegenspieler hat und sich bei künftigen Entscheiden zu den beiden Kantonsspitälern in einer delikaten Position befindet.

Weggefährten: Sein engster Kreis in der SVP

Netzwerk: Die rechtsbürgerlichen Vereinigungen

Beruflich: Anwalt und Verwaltungsrat

KSB-freundlich, KSA-kritisch

Gegenspieler: Dubler, Meier, Roth

Links-grün: Die politischen Gegner

Männernetzwerke: Militär und Fussball

Jean-Pierre Gallati im Interview: «Ich habe sehr grossen Respekt vor den Aufgaben»

Der frisch gewählte Regierungsrat Jean-Pierre Gallati im Interview: «Ich habe sehr grossen Respekt vor den Aufgaben»

Interview vom 24. November 2019

Empfang für Jean-Pierre Gallati

Die Wahlfeier für Jean-Pierre Gallati im Casino  Wohlen

Aufnahmen vom 24. November 2019

Meistgesehen

Artboard 1