René Winterberg (65) aus Kölliken ist ein pflichtbewusster Mensch, der gerne auch eher unangenehme Aufgaben unverzüglich angeht. Dazu gehört auch das Ausfüllen der Steuererklärung. Allerdings wurde ihm das nicht einfach gemacht. Denn sein Computer verweigerte den Download von Easy Tax und meldete die Fehleranzeige: «Signatur beschädigt oder ungültig».

Winterberg versuchte es ein zweites und ein drittes Mal. Doch ohne Erfolg. Die Fehlermeldung blieb. Winterberg erkundigte sich bei der Hotline seines Providers, was denn da los sein könnte; aber dort hatte man zwar viel Verständnis, aber keine Lösung. Winterberg gab nicht auf, sondern ging persönlich auf dem Steueramt seiner Gemeinde vorbei und erklärte sein Problem. Aber auch die Steuerverwaltung konnte dem Manne nicht weiterhelfen.

Firewall blockiert Easy Tax

Was nun? René Winterberg gab noch immer nicht auf und versuchte selbstständig seinen Browser zu überlisten und Easy Tax trotz allen Widerständen des Systems zu installieren. Endlich stiess er im Internet auf ein Merkblatt des kantonalen Steueramtes, das die Lösung brachte: Der Smart-Screen-Filter von Microsoft verursache Probleme beim Download von Easy Tax, stand da – und es folgte eine Anleitung wie die Easy-Tax-Programmdatei zu installieren sei. Dank Hartnäckigkeit, Pröbeln und letztlich der Anleitung gelang es Winterberg schliesslich, die Firewall zu umgehen, Easy Tax auf seinem PC zu installieren und mit dem Ausfüllen der Steuererklärung zu beginnen.

Wie Recherchen der az zeigen, ist das, was René Winterberg passiert ist, kein Einzelfall. Wer den Virenschutzfilter Smart Screen von Microsoft auf dem PC installiert hat, wird die Installation von Easy Tax nicht auf Anhieb vornehmen können, sondern zuerst einmal eine Fehlermeldung erhalten. Und ohne das Merkblatt des kantonalen Steueramtes werden nicht besonders computeraffine Steuerpflichtige kläglich scheitern. Und das ist keine gute Voraussetzung für das Ausfüllen der Steuererklärung.

Microsoft gegen Easy Tax

Dave Siegrist, Vorsteher des kantonalen Steueramtes, bestätigt, dass es tatsächlich Probleme beim Herunterladen von Easy Tax gibt. Der Virenschutzfilter Smart Screen von Microsoft, der auf vielen PC serienmässig installiert ist, akzeptiert Easy Tax nicht und blockiere die Installation. Wie viele der rund 300 000 Aargauer Steuerpflichtigen, die ihre Steuererklärung elektronisch erstellen, betroffen sind, weiss Siegrist nicht. Auch für Siegrist ist klar, dass die mühsame Installation keine gute Motivation für das Ausfüllen der Steuererklärung ist, sondern eher abschreckend wirkt.

«Leider sind wir da machtlos. Den Smart-Screen-Filter von Microsoft können wir nicht beeinflussen», sagt Siegrist. Die kantonseigene Informatik wie auch der Hersteller von Easy Tax hätten keine Möglichkeit, direkt einzugreifen. Das Problem ist in diesem Jahr erstmals aufgetaucht und es beschränkt sich auf Microsoft-Produkte, dabei in erster Linie den Smart-Screen-Filter.

Immerhin lässt sich der Smart- Screen-Filter relativ einfach überwinden. Allerdings muss man wissen, wie das geschehen kann. Das kantonale Steueramt hat auf der Homepage ziemlich prominent den Link zu einer Anleitung platziert. Diese kann man proplemlos herunterladen und ausdrucken, sie erklärt Schritt für Schritt, wie die Installation mit einem simplen Trick trotz strengem Schutzfilter gelingt. «Wir hätten gerne alles so einfach gemacht, dass ein einziger Mausklick zur Überwindung des Firewalls genügt hätte. Aber auch das lässt Microsoft nicht zu», erklärt Siegrist.

Für dieses Jahr ist die Sache gelaufen. Der Smart-Screen-Filter blockiert Easy Tax. Ob sich das bis zur nächsten Veranlagung ändert, darüber mag Siegrist nicht spekulieren. Tröstlich, dass auch der Kanton Bern trotz einer anderen Steuersoftware mit dem gleichen Problem zu kämpfen hat.

Anleitung zur Installation

Für die wackeren Bürgerinnen und Bürger empfiehlt sich vor dem Ausfüllen der Steuererklärung deshalb das folgende Vorgehen. Man gehe auf die Internetseite des kantonalen Steueramtes, lade sich die Anleitung «Probleme beim Download von Easy Tax» herunter und folge den Anleitungen zum Download von Easy Tax. Wer kein Computercrack ist, spart dadurch unter Umständen viel Zeit und bewahrt sich die Motivation, die Steuererklärung zügig auszufüllen. Wenn das tatsächlich so geschieht, dann hat sich die Beharrlichkeit des René Winterberg gleich doppelt gelohnt.